71 Tage ohne Sport

Ich fass es nicht. Es ist nun tatsächlich 71 Tage her, dass ich das letzte Mal Sport gemacht habe. Die Saison 2017 ist damit eigentlich schon gelaufen. Alle Pläne für 2017 sind nur noch Makulatur. Ich fasse es wirklich nicht.

Der Start in die neue Saison verlief schleppend, wie ich im Januar bereits geschrieben hatte. Am 10. Januar dann mein letzter Lauf, mitten durch das abendliche Paris. Einen Tag später bekam ich dann eine Erkältung mit Fieber bis zu 39°C und einem Husten, der sich sehr lange und hartnäckig hielt.

Ich wollte auf Nummer sicher gehen und mich komplett auskurieren, doch aus irgendeinem Grund habe ich dann Anfang März den Absprung ins Training verpasst. Und nun neigt sich der März dem Ende und ich habe den Hintern immer noch nicht oben.

Ich werde versuchen, morgen früh wieder ins Training einzusteigen, die erste kurze Einheit über 5 Kilometer. Das wird eine Herausforderung und ich hoffe, ich bekomme das hin. Abends geht es schon wieder ab nach London, da bleibt auch keine Zeit zum Schwimmen. Ich werde jedenfalls meine Laufkleidung mitnehmen, mein “Lauf”-Hotel an der Themse ist schon gebucht.

Das Wochenende werde ich mir dann endlich mal wieder Zeit nehmen und den Jahresplan überarbeiten. Die geplanten Laufveranstaltungen sind alle gecancelt und so steht derzeit Ingolstadt am 28. Mai als erster Wettkampf auf dem Programm.

2017 werden mir Sicherheit keine Rekorde purzeln, ich muss und möchte einfach wieder “rein” kommen und den Spaß am Sport zurückgewinnen. Das fällt mir sehr schwer und braucht eine gewissen Überwindung. Aber Dank der Unterstützung des Teams wetrde ich es schaffen.

Freue mich wieder auf den Sport und spannende Artikel meiner Mitstreiter.

Also Jungs, haut in die Tasten. Wir sehn uns. und ich freue mich!

Bildquelle: (c) dastridream.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.