Airport Night Run 2018

Gestern war es nun wieder so weit. Der BER öffnete wieder einmal seine Pforten, zwar nicht um Millionen von Fluggästen abzufertigen, aber um ca. 6000 Läuferinnen und Läufer die Chance zu geben an einem großartigen Wettkampf teilzunehmen.

Es gab den Halbmarathon und die 10k Distanz und da ich auf diesem Flughafenlauf immer die 10k Strecke laufe freute ich mich, auch gestern, an den Start gehen zu dürfen. Wenn man dem Land Berlin Brandenburg glauben schenken darf könnte das nächste Jahr dann doch die letzte Möglichkeit sein dieses Event auf den Start – und Landebahnen zu absolvieren, MAL SEHEN 😉 !

Begleitet wurde ich diesmal von meinen Eltern und meiner Tochter und ich freute mich über die seelische Unterstützung, denn wirklich dabei sind die Zuschauer bei dieser Veranstaltung nicht. Um so tatkräftiger unterstützen Sie uns beim Start und auf der Zielgeraden um so mehr.

In diesem Jahr war auch wieder Gänsehaut angesagt als es auf die Strecke ging. Atmosphäre vom feinsten und nach ca 1,5k wurde es dann plötzlich sehr leise und man lief, ohne Unterstützung von Zuschauern, auf die Start- und Landebahnen hinaus. Ein schönes Gefühl die ganzen Positionslampen auf und neben der Pisten zu sehen.

Ich bin diesmal sehr gut und schnell in mein Rennen gekommen und lief die ersten drei Kilometer unter 12 Minuten und konnte auch auf der Hälfte einen für mich neuen 5k Rekord verbuchen. Ich hatte ein super Rythmus und der blieb auch, ohne Probleme, über das ganze Rennen erhalten.

Die letzten 800m wurde man dann von den Anfeuerungen der Zuschauer förmlich über die Ziellinie getragen und dort wußte ich auch das es eine neue persönliche Bestzeit im Ziel zu feiern gab.

5 Meter vor dem Ziel stand meine Familie und freute sich auch über das Ergebnis. Als Erinnerung haben wir gleich noch ein paar Fotos gemacht und sind dann zur Verpflegungstelle gegangen. Kleine Erfrischungen gönnte ich mir und dann ging es auch schon wieder auf den Heimweg.

Ein Dankeschön an meine Familie und auch an den Veranstalter der bewiesen hat das es auf dem BER auch organisiert und strukturiert ablaufen kann.

Für unsere Spenden4Kinder Aktion kommen 4 Euro auf dem Spendenkonto dazu!

Bildquelle: (c) dastridream.de

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.