Alle Jahre wieder …

… in Heiligenhafen zum Mitternachtslauf. Seit 4 Jahren nehme ich nun am 10k Mitternachtslauf teil. Dieser Lauf ist eines der schönsten Läufe an denen ich regelmäßig teilnehme. Ich freue mich auf diesen Lauf aus mehren Gründen, das Publikum, der Ort und die Strecke sind wirklich toll.

Diesmal war es der Abschluss meines Urlaubes und wie schon die vergangenen zweieinhalb Wochen, war das Wetter bombastisch schön. Zu der hügligen Strecke werde ich mich diesmal nicht äußern, aber über den Gegenwind der über den Binnensee bließ um so mehr.

Dieser hat mir die letzten 3k echt das Laufen schwer gemacht und die angestrebte Bestzeit vermasselt. Der Wind kam aus Ost mit einer Geschwindigkeit von 22km/h und ich rechnete damit, dass dieser mich beim Laufen an der Promenade unterstütrzen würde. Leider kommt es immer anders als man denkt. Der Wind war beim Lauf an der Promenade leider keine Unterstützung, da der Deich diesen weitesgehend abhielt.

 

Bis Kilometer 7 konnte ich mein Rennen gehen und die Zwischenzeiten waren alle sehr gut.
Halbzeit bei ca 21 Minuten absolut im Plan und Bestzeitkurs. Ab Kilometer 7 wurde ich vom
Gegenwind in meine Schranken verwiesen und der Traum hier eine neue PB aufzustellen konnte
ich nach Kilometer 9 total vergessen!
Tja, der Wille war da, doch das Fleisch war zu schwach. Für meinen Urlaubsmodus bin ich mit
der Zeit aber denoch sehr zu Frieden und mit Platz 53 von über 700 Teilnehmern auch ein wenig stolz.
1,85 Euro für die Spenden4Kinder-Aktion sind bereits überwiesen!

Bildquelle: © dastridream.de

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.