Alles klar für’s 24h Schwimmen

Am 28. und 29. Oktober findet wieder das 24 Stunden Schwimmen in Markt Indersdorf statt. Da an diesem Wochenende auch die Uhren eine Stunde zurückgestellt werden, ist es ein 24+1 Stunden Schwimmen. Eigentlich wollte ich schon immer mal die Halbmarathon-Distanz, d.h. 21,1 Kilometer, im Wasser zurücklegen. Und ein 24 Stunden Schwimmen ist dafür der geeignete Ort.

Andererseits ist das große Saisonziel die Challenge Roth. Da ich bereits 2016 und 2006 bei einem 24 Stunden Schwimmen gestartet und 10 Kilometer geschwommen bin, habe ich zwei Referenzzeiten, die ich in diesem Jahr unterbieten kann. Schneller zu sein als die Jahre davor und das über 10 Kilometer erscheint mir – im Moment – verlockender als die Herausforderung der längeren Strecke.

Anfang Oktober bin ich bereits 5 Kilometer unter 1:45 Stunde geschwommen. Die Zeit von 2016 (03:53:49h) sollte ich also gut unterbieten können. Für eine 3:30 wird es aber über diese Distanz nicht reichen. Im Sinne unserer Spenden für Kinder setze ich mir folgende Ziele

  • Langsamer als 2016: 5 Euro
  • Schneller als 2016: 1 Euro
  • Unter 03:35 Stunden: 2 Euro

Ich freue mich auf den Wettkampf, wenn auch nicht über die zu erwartende Schrumpelhaut:-)

Bildquelle: (c) dastridream.de

2 Kommentare

  1. Schon irgendwie Lust, aber an diesem Wochenende klappt es leider nicht und bei uns hab ich vergleichbares noch nicht gefunden.
    Also dir viel Spaß und Erfolg auf der Jagd nach Bestzeiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.