Aquathlon Berlin

Mit einem knurren im Bauch stehe ich auf.  Ich gehe zum Bad und mache mich fertig. Diarrhö besuchte mich. Der Tag fängt gut an : dachte ich mir. Da wusste ich allerdings noch nicht wie gut er wirklich noch werden würde.Streik 720 Jedenfalls fuhr ich los, Richtung Kladow. Kaum angekommen besuchte mich wieder Diarrhö.  Raus aus den Auto und schnell zum Start gerannt und suchte das nächste Dixi. Aber irgendwie hat der Veranstalter sie Vergessen. Ich schaute mich um und sah ein Modernes WC, rannte dort hin. 40 cent sollte ich rein machen. Gut, hatte noch einen Euro. Tat ihn hinein. Der Bildschirrm leuchtet auf : nur passend geben,stand dort. Der Mann der neben dem WC stand, fragte mich ob ich ihm 5 Euro wechseln könne. Er hätte schon alle gefragt. Da wusste ich, das der Tag schön ist. Eine viertel Stunde weiter hatte ich mein WC gefunden.

Wir sind am Start mit Neoprenanzug gestartet. Wir sind zwei Runden a 750 metern geschwommen. Kurz vor der zweiten Runde hörte ich ein Singnalhorn hinter mir. Eine Fähre???? Wie kommt die den hierher. Da hat wohl der  Veranstalter gepennt. Na ja, hat mir ein bisschen zeit gekostet aber egal, den anderen auch. Aus den Wasser raus und auf die Laufstrecke.

Auf der Laufstrecke bin ich gut reingekommen, habe ein sehr gutes Tempo. 4 Runden a 3,2 Km musten wir rennen. Bei jeder Runde gab es ein Becher Selters.Na toll! Wasser wäre mir lieber gewesen. Am Anfang der zweiten Runde wurde ich vom Vorletzten überholt. Kurze zeit später habe ich ihm nicht mehr gesehen. Beim Amfang der 4. Runde sah ich ihn wieder. Sehr langsam kam ich ihn näher. Auf den letzten 200 metern griff ich an, er hatte mich noch nicht bemerkt. Meine Familie und meine Nichte feuerten mich an und ich wurde immer schneller aber er bemerkte mich das ich hinter ihm war. Das einzige wo der Veranstalter nicht gespart hat: Den Mikrofonsprecher. Eine Sekunde hat mir gefehlt.  Den 34 Platz  hab ich gemacht, mein bester Platz dieses Jahr.

Insgesammt eine schöne Strecke aber ein schlechter Veranstalter.

 

Bildquelle: © dastridream.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.