Auch mich gibt es noch!

Die letzten Monate, insbesondere im August war ich leider nicht sehr trainingseifrig, aber inzwischen bin ich wieder im Training angelangt.

Momentan absolviere ich gerade das Rettungsschwimmabzeichen in Silber um bei unserem Schwimmverein als Trainerersatz zur Verfügung zu stehen. Gar nicht so ohne kann ich sagen.Ob 25m tauchen oder 400m Schwimmen mit Kleidung etc. – das ist alles gar nicht so einfach wie gedacht. Dazu gehört auch ein aktueller Erste Hilfe Kurs – mein letzter war ca. 24 Jahr her – und ich muß sagen…den sollte mal regelmäßig machen müssen. Wie schnell kann man doch in eine Situation geraten in der jede Sekunde zählt.

IMG_20150825_071015Auch mein wöchentliches Spinningtraining sowie Training bei den Masters Schwimmen hat wieder begonnen. Mehr als einmal joggen pro Woche schaffe ich aber derzeit nicht. Trotzdem bin ich damit ganz zufrieden und mein Ziel wäre zunächst bis Ende des Jahres 3-5kg weniger und mind. 3x Woche Training. Dann soll diesmal eine klare Planung für das kommende Jahr stattfinden – ich hoffe ich mache das dann auch. Wettkampf in Ingolstadt ist definitiv “gebucht” und ich freu mich, wenn dort das ganze TriDream startet und wir uns mal persönlich kennenlernen.

Ach ja – in den Sommerferien war ich übrigens mit meiner Familie in Florida. Auch wenn mir klar war, dass es heiß wird, mit so einer hohen Luftfeuchtigkeit hatte ich nicht gerechnet. Ich habe mich letztlich in den drei Wochen nur zweimal überwinden können zu laufen, aber dafür waren es unvergessliche Momente, z.B. am Daytona Beach in Miami um 7 Uhr zum Sonnenaufgang. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich laufe gerne mal an Orten, die ich zum ersten Mal sehe und genieße die Stimmungen.

Bildquelle: (c) dastridream.de

3 Kommentare

  1. Soso.
    Ewig nicht melden und dann nur EIN Bild auf unserem Blog. Das geht gar nicht, auch wenn es ein tolles ist 🙂
    Und “Wettkampf in Triathlon” soll sicher Ingolstadt heißen. Da die Jungs aus Berlin anreisen, ist ja die olympische Distanz quasi Pflicht. Pflicht. Oder besser: Pflicht.

    Zum Thema Laufen in der Fremde: ich liebe es. Dank meiner GPS Uhr mit Track Back Funktion kann ich mich auch kaum noch verlaufen. Letztens bin ich in Essen …. aber das ist eine andere Geschichte.

  2. @dvon – Mein kleiner Fehler “Triathlon – Ingolstadt” wurde behoben…Herr Oberlehrer (Richter…)

    Olympische Distanz finde ich super für Euch – ich feuer Euch dann nach der Sprintdistanz an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.