Berlin Marathon 2015

Am frühen Morgen ging es los zu meinen Letzten Wettkampf in diesem Jahr. Aber ich war nicht der Einzige von DAS Tridream. Avon war auch von der Partie.CP4-4sWWIAEW-KVDas Wetter war sehr schön.Meine Motivation war sehr gut. Diesmal wollte ich von ganz hinten starten. Somit bin ich auch erst um 9 Uhr angekommen. Ich wusste ja ich habe jetzt noch circa 30-45 Minuten Zeit, bis ich dann starte. Ich machte mich fertig. Ich ging jetzt zum Startblock. Ich hatte jetzt locker noch 10 Minuten Zeit und wartete, bis das Feld vor mir Weg war.

Meine Stoppuhr gedrückt und es ging los um 9:44 Uhr auf die 42,195 Km Strecke. Die ersten Kilometer waren so was von toll. Bis wir in die Friedrichstraße einbogen.Ein Stau auf der Laufstrecke das geht ja gar nicht. Bis Kilometer 10 war, beschleunigen und abbremsen beim Laufen angesagt. Das war nicht schön. Danach konnte ich endlich wieder mein Renntempo Laufen. Bis zur Hälfte der Strecke war ich 20 Minuten langsamer als 2013 aber ich hatte die Ausdauer. So machte ich ab Kilometer 27 Boden gut auf meine alte Zeit. Ich rannte von Verpflegungspunkt zum Verpflegungspunkt. Und es hat funktioniert. Bei Kilometer 38 hat mich meine Familie wieder angefeuert. Vielen lieben Dank dafür. Und da hatte ich meine alte Zeit schon unterboten.Wieder mal ein schönes Gefühl, wo ich über die Ziellinie rübergerannt war. Insgesamt hatte ich eine Verbesserung von 465 Sekunden.CP6XjsVWUAAXpsE

 

 

 

 

Bildquelle: © dastridream.de

4 Kommentare

  1. Gratulation zum Finish und zur neuen PB.
    Klingt nach einer guten und schlauen Renneinteilung. Mit dieser Startegie bist Du ja ohne Knie-, Muskel- oder anderen Problemen richtig gut unterwegs gewesen.
    Schöner Saisonabschluß und mental eine super Ausgangsposition für 2016.
    Und jetzt: Beine hoch!

  2. Respekt zu dieser tollen Leistung. Deine Strategie ist ohne körperliche Probleme gut aufgegangen, wenn der Stau nicht gewesen wäre….. eine 4 vorn wäre dir auf jeden Fall sicher gewesen Deine Erfahrungen haben dein Rennen bestimmt optimaler und entspannter laufen lassen als meines. Ich habe ja ab der Hälften sekündlich mit dem Einbruch gerechnet. Coole Sache und viel Spaß in deiner Off Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.