Berliner Halbmarathon – Gedanken

Am Wochenende werde sich zum ersten Mal an den Berliner Halbmarathon teilnehmen. Diesen Lauf hatte ich noch nicht auf dem Plan, zum ersten ist es immer sehr früh in der Saison und zum zweiten finde ich die Startgebühr schon ganz schön happig.

Grund dafür war Hamburg, wie? Also von vorne. Andreas meldete sich zum Berliner Halbmarathon an und fragte mich ob ich diesen Lauf zusammen machen? Kurze Überlegungen und Klärung mit der Familie und die Anmeldung war vollzogen. Das hatten wir schon im Herbst gemacht und ich hoffte ohne große Krankheiten den Winter zu überstehen. Gesundheit und Training lief akzeptabel aber nicht perfekt, andere Umstände zum Beispiel die Arbeit hielten mich von der optimalen Vorbereitung ab. Überlegungen den Halbmarathon sausen zu lassen, wurden von mir am gestrigen Tag verworfen.

Gleich nach der Arbeit machte ich mich auf den Weg zum ehemaligen Tempelhofer Flughafen, der Messe zum Berliner Halbmarathon, um meine Startunterlagen abzuholen. Mit dem Band um dem Handgelenk und der Startnummer im Rucksack war es besiegelt.

Andreas hatte seine Startunterlagen am morgen schon abgeholt und schickte ein Bild mit Menschenmassen in Warteschlangen, man, da hatte ich mal Glück. Bei der Ausgabe hatte ich lediglich zwei Leute vor mir, absolut perfekt. Beim Messeshop des Veranstalters hatte ich dann weniger Glück und ich legte meine Fundstücke zurück und sparte Geld. Tja, ist halt manchmal so.

Zu Hause angekommen legte ich mir dann schon mal meine Laufsachen zurecht und kontrollierte die Bindung der Schuhe. Die Aufregung war plötzlich da und ich beschäftigte mich zum ersten Mal mit den Teilnehmerinformationen und die Vorfreude wuchs.

Heute werde ich kurz das Treffen mit Andreas klären und morgen früh geht es an den Start.

Diesmal wird es ein Spaßrennen ohne Erwartungen. Auf gutes Durchkommen an alle Teilnehmer.

Bildquelle: (c) dastridream.de

3 Kommentare

  1. Viel …Erfolg, Der Spaß kommt von alleine. Die Frage ist ja immer, was sidn “Erwartungen”. Die Berliner Strecke ist ja sauschnell, insofern habe ich ja schon eine Zeit im Kopf.
    Außerdem vermisse ich Deinen Renneinsatz. Vielleicht sollte ich den für Dich mal vorschlagen? 🙂

    dvon dvon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.