Bye bye Ingolstadt

Avon hat ‘seinmein’ Kallinchen 5 Jahre hintereinander gerockt. Mein Plan für 2018 war, die “Fünf“ in Ingolstadt vollzumachen. Ich mag das Rennen. Es ist in der Regel mein erstes in der Saison. Es hat eine tolle Strecke. Und es ist sehr schnell.

In diesem Jahr musste ich das Rennen leider aus gesundheitlichen Gründen absagen. Und das schon im April. Beteiligt war ich dennoch am Rennen. Zumindest finanziell. Denn im Gegensatz zu allen anderen Rennen ist Ingolstadt selbst bei einer Absage mit solch einem langem Vorlauf nicht bereit, den Startplatz ins Folgejahr zu übertragen. Das ist natürlich ihr gutes Recht, aber als besonders sportlich fair empfinde ich das nicht. Das Rennen ist jedes Jahr frühzeitig ausgebucht. Dem Veranstalter ist, so scheint es, die Zufriedenheit eines einzelnen Athleten vollkommen egal.

Wie gesagt, es ist ihr gutes Recht. Mein Recht ist es dann aber auch, auf diesen Veranstalter zu verzichten und meine Meinung dazu zu äußern.

Da lobe ich mir die Kulanz vom Chiemsee Triathlon, OEM und Kallinchen.

Die beiden letzteren wollte ich 2019 gar nicht bestreiten, aber Dank der Startplatzverschiebung ins neue Jahr plane ich beide Wettkämpfe ein. Und neben meinem Start werde ich auch ein paar Euro in Unterkunft und Verpflegung vor Ort investieren, einen spannenden Artikel schreiben und mit Sicherheit immer wieder kommen.

Danke an die Orga-Teams von Chiemsee Triathlon, OEM und Kallinchen.

Und sch… auf Ingolstadt.

Bildquelle: (c) dastridream.de

3 Comments

  1. Tja, leider sind manche Veranstalter nicht an “Kulanz” und damit zufriedene Teilnehmer interessiert. Schade und gerade so rechtzeitig sollte es wohl kaum ein Problem darstellen, den Startplatz wären sie bestimmt los geworden! Ich habe diese Erfahrung auch schon durch und staune immer wieder das selbst ganz große Veranstalter Kulanz gewären und manche haben es halt nicht nötig. Ich meide diese Veranstaltungen auch wenn sie eigentlich ganz gut in den Terminplan passen würden.

    avon avon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.