Challenge for All und 3 Erkenntnisse

Zunächst einmal ein ganz, ganz großes Kompliment an die Organisatoren. Am Vortag der Challenge eine Familienveranstaltung dieser Qualität auf die Beine zu stellen, ist schon eine ganz besondere Leistung. Unsere Kids hatten viel Spaß, auch wenn sie in diesem Jahr durch den Wechsel in die nächst höhere Schülerkategorie wieder die Jüngsten waren und hart zu kämpfen hatten.

C4A (2)Ich durfte bereits als erster der Familie morgens um 9 Uhr ins 50 Meter Becken steigen. Um sogleich die erste Erkenntnis des Tages mitzunehmen.

Erkenntnis #1

Roth ist Gänsehaut pur. Bereits bei der Familienchallenge am Samstag kribbelt es den Teilnehmern. Super organisiert. Viele, viele Zuschauer. Stimmungsvolle Musik und das von der großen Challenge bekannte “5 minutes to go”.

Da macht es auch nichts, dass zunächst nur 200 Meter Schwimmen anstehen.

Für mich steht fest, wenn wir 2017 auf die Langstrecke gehen, dann in Roth. Mehr Stimmung geht nicht.

Erkenntnis #2

C4A (4)Mit meiner Zeit von 37:54 Minuten konnte ich mich um mehr als 2,5 Minuten und vom 12 auf den 10 Platz verbessern. Letztes Jahr hätte es bereits für Rang 8 gereicht. Die tollen Fotos, die mein Sohn gemacht hat, zeigen auch das größte Potenzial auf.

Wenn wir #Less10 im nächsten Jahr umsetzen und ich im Laufen einen Sprung nach vorne mache, ist das Podium nicht mehr weit weg. Diese Erkenntnis nehme ich mit ins Wintertraining, wenn die harten Intervalle anstehen. 2016 geht da was, wenn ich es hart angehe.

Erkenntnis #3

C4A (1)Nun, Erkenntnis #3 ist keine neue Erkenntnis. Aber schmerzhaft. Ein Teilnehmer hatte in einem Selbstversuch überprüft, ob er durch Rutschen über den Asphalt selbigen aufreißen könnte oder doch die Haut nachgeben würde. Den Wunden und Verbänden zufolge traf wohl letzteres zu. Der Heilungsprozess dauert seine Zeit, so schnell kann man da nicht wieder ins Geschehen eingreifen. Auf diesem Wege gute Besserung an den Sportler, der sich hoffentlich mal auf unsere Seite verirrt.

Meinen Wetteinsatz von 50 Cent habe ich gezahlt. Nun wartet Donnerstag der B2Run und die Kollegen. Da werden wir dann sehen, dass Jugend nicht unbedingt immer ein Vorteil sein muss.

Bildquelle: (c) dastridream.de

9 Kommentare

  1. Hallo Leute,

    dass war ja ein schöner Wettkampf am WE in Roth! Das Challenge-Lied fand ich auch sehr ergreifend.
    Musste nach dem Wettkampf noch zur Nachtschicht, am nächsten Tag dann mit steriler Kochsalzlösung die ganzen Verbände abgerupft—> aua!
    Muss jetzt leider min. eine Wo. pausieren bis ich wieder ins (Schwimm)Training kann. Mein Fahrrad hat den Sturz besser überstanden als ich, da ist nur das Lenkerband zerrupft, lach.
    Den Pokal “Pechvogel des Tages….

    hätte aber ich bekommen müssen, denn……
    1. fast zu spät angekommen;
    2. Helm vergessen->einen neuen im Obi Roth gekauft;
    3. bei der Anmeldung stellte sich heraus das keine Unterlagen für mich da waren–>bekam dann andere von jemandem der fehlte;
    4. mit dem Rad gestürzt aber blutend weitergefahren;
    5. ich war der einzige bei dem die Zeitnahme nicht funktionierte(außer beim Schwimmen);
    6. auf der Urkunde falscher Name und keine Zeiten

    und zu guter Letzt bekam den Pokal für den Pechvogel des Tages jemand der einen “Platten hatte, dass ist zum heulen!

      1. Servussla DVON,

        ich weiß ja nicht wer von Euch mich an dem Tag angesprochen hatte aber ich dachte mir….gugst halt mal vorbei….
        Ja iwi hat an dem Tag gar nichts geklappt…egal. Ende der Wo gehts schon wieder weiter mit dem Training für den Mainfranken Tria in Kitzingen..
        Ja, dass mit dem OBI-Helm stimmt…der sitzt total gut – da wackelt nichts… (y) … da ich jetzt 2 Helme besitze, sollte nichts mehr(dies bezüglich) schief laufen 😉

  2. An den #less 10 wird gearbeitet, dass ist versprochen! Langdistanz ist bis jetzt noch kein Thema. .. aber 2017 sind ja auch noch ein paar Tage, mal sehen!
    Und natürlich auch von mir für den (unseren) Pechvogel: Gute Besserung! Das ist mal so ein richtig besxh….. Tag gewesen! Alles Gute, auf das die Wunden schnell verheilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.