Eigentlich bin ich durch …

… mit der Saison 2018. Ich konnte, in dieser Saison, zeigen was alles in mir steckt und was für einen Freizeitsportler möglich ist. Dieses werde ich in einem anderen Artikel sicherlich noch vertiefen. Was ich eigentlich mitteilen möchte ist die Tatsache, dass ich keine Lust mehr habe.
Der BerlinMan am Sonntag soll das letzte Event 2018 werden und mein Körper schreit aber sehr laut. “LASS ES SEIN”.
Gut, dass ist öfter kurz vor dem Start so, doch diesmal bin ich echt fertig und das nicht nur körperlich sondern auch mental. In den letzten Wochen litt, das Training, unter den hohen Temperaturen. Soll heißen das meine Vorbereitung auf eine Mitteldistanz nicht im geringsten der von 2014, 2015 und 2016 entspricht. Am letzten Wochenende wollte ich in Kallinchen, dass beschloß ich erst während des Wettkampfes, noch mal ein Zeichen setzen. Die 5 Minuten Verbesserung sind aber heute, 5 Tage danach, noch deutlich zu spüren!
Nein, ich werde am Sonntag an den Start gehen, und wieder einmal das beste geben, dass ist nun mal meine Natur und es geht ja gar nicht anders! Es wird aber schwer an 5:27h heran zu kommen! Ich freue mich auf die OFF und die beginnt am Sonntag 1 cm nach der Ziellinie!

 

Bildquelle: © dastridream.de

One Comment

  1. Das kann ich gut nachvollziehen. 2010 hatte ich nach Roth noch die MD Challenge Walchsee und den Berlin Marathon. Bei Kilometer 10 der Challenge beschloss ich dann, dass im Ziel Schluss sei …. keinen Marathon in Berlin. Manchmal ist genug auch genug.

    dvon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.