Erstes Saisonziel erreicht

Auch wenn es denkbar knapp war: Mein erstes Saisonziel habe ich erreicht. Ich wollte nun endlich einmal die 10 Kilometer unter 50 Minuten laufen, was mir bisher, basierend auf meinen Trainingsaufzeichnungen ab 2006, in keinem Wettkampf gelungen ist. Das Lauftraining in dieser Saison hat ja gut angefangen. Aber wie geschrieben waren Februar und März eher schwache Laufmonate.

aokLetztendlich haben sich die bisherigen Vorbereitungen aber ausgezahlt. Mit einer handgestoppten Zeit von 49:56 Minuten bin ich sehr zufrieden. Gleich zu Beginn habe ich ein hohes Tempo vorgelegt und bis Kilometer 7 jeweils die 5 Minuten Marke unterboten. Trotz Temperaturen von ca. 6°C bin ich kurz gelaufen, warm wurde mir beim Laufen von allein.

Bei Kilometer 8 und 9 musste ich kämpfen, kurz vor dem Ziel lagen die Zeiten etwas über 5 Minuten. Doch mit einem guten letzten Kilometer konnte ich trotz brennender Oberschenkel die magische 50 Minuten Grenze knacken.

So lässt sich die Laufsaison gut an. Mit konsequenter Fortsetzung des Lauftrainings sollte Anfang April dann auch endlich mal wieder die 2 Stunden Marke auf der Halbmarathondistanz fallen. Kein leichtes Ziel. Aber ich bleibe dran.

Bildquelle: (c) dastridream.de

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.