First Run, New Time!

Nun war es soweit. Endlich konnte ich meinen ersten Lauf in der 2018 Saison absolvieren. Bei gefühlten -20 Grad ging es zum Britzer Garten Lauf. Wenigstens hatte der Sonnengott alles nur Mögliche gemacht um die kalten Temperaturen ein wenig zu verschönern. Ich ging mit gemischten Gefühlen in diesen Lauf da ich am Mittwoch, bei einem Trainingslauf, irgendwie meinen rechten Oberschenkel verletzt hatte.

Mein Plan war ganz einfach, Schmerz kommt und Avon bricht ab. Das Risiko irgendetwas zu provozieren und zu verschlimmern wollte ich auf keinen Fall eingehen! Begleitet und Angefeuert, durch Ehefrau, Mutter und Cousine mit ihrem Freund ging es in die Startaufstellung und kurz darauf fiel auch schon der Startschuss. So richtig bin ich nicht in den Tritt gekommen, kalt, die Luft tat beim atmen weh und so richtig Lust hatte ich auch nicht. Egal, Job ist Job und auf Bestzeit, so früh in der Saison, war ich auch nicht aus!

Die erste und kleinste Runde war nach gut einem Kilometer vorüber und man passierte den Startbereich, Anfeuerungen durch die Familie und nun folgte, bei der kalten Temperatur, eine ziemlich einsame größere Runde. Okay ganz alleine war ich nicht, ich hatte so ca. vier, fünf Läufer mit denen ich mich immer wieder abwechselte und wir uns gegenseitig antreiben. Es war ein Geben und Nehmen und dadurch verflog auch die erste große Runde wie im Flug. Das gegenseitige pushen hatte auch den Vorteil, dass man keine Zeit hatte über das kalte Wetter nachzudenken.

In der zweiten Runde konnte ich aus unserer fünfer Gruppe zwei in die Schranken weisen als ich das Tempo leicht erhöhte. Es war bei Kilometer 7 und ich hatte das Gefühl zu früh die Geschwindigkeit erhöht zu haben und später würde es sich das, wie immer, rächen. Aber das war halt nur ein Gefühl was sich dieses Mal nicht bestätigte.

Mit gutem Schluss Spurt ging es ins Ziel und achtete nicht auf die Zeit. Einen Kuss als Belohnung und einen schönen warmen Tee im Zielbereich abgeholt und schnell aus den nassen Klamotten raus. Striptease vieler Läufer. Tja, liebe Frauen, da habt ihr eine Menge verpasst ; -) !! Erst später habe ich bei der Synchronisation festgestellt, dass der erste Lauf 2018 auch der schnellste Lauf bisher war und die Saison steht ganz am Anfang!

Der Oberschenkel hat gehalten und für die Kinder gibt es 3 Euro!

Bildquelle: © dastridream.de

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.