Gedanken zum Britzer Garten Lauf 2019

Mal wieder ein Vorab-Bericht zu einem Lauf der schon seit einiger Zeit zum Inventar meiner Jährlichen Wettkämpfe gehört. Der Britzer Garten Lauf ist ein sehr frühes Event und ist damit ideal zum Trainingsstand testen und vergleichen.

Der Lauf durch den Park ist sehr entspannt, nicht zu überfüllt und eine schöne Abwechslung zu den normalen Stadtläufen. Was fürs Auge ist im Britzer Garten auch immer für Läufer und Publikum dabei wie z.B. die ersten Blüten beim blühen zu sehen.

Mein erster Lauf in Spandau hat mir sehr gut gezeigt das ich bei weitem hinter meinem Vorjahreszeiten liege und ich wollte beim Britzer Garten Lauf wenigstens vorn wieder eine 4 zu stehen haben.

Auf jeden Fall bin ich momentan besser im Training als im Januar aber gesundheitsbedingt lief es bis jetzt auch nicht so optimal und die zusätzlichen beruflichen Herausforderungen machen ein regelmäßiges Training unmöglich. Naja, dieses soll keine Ausrede für schlechte Leistungen sein, denn jeder der mich gut kennt, weiß das ich mich immer durchkämpfe und danach auch ehrlich mit dem Ergebnis ins Gericht gehe.

Ich werde also wieder das beste geben und mich auf Grund des momentanen Leistungsstand mit dem Ergebnis zufrieden stellen müssen. Ich schrieb ja bereits im letzten Jahr das es Zeit wird, mich nicht immer an persönlichen Bestzeiten zu orientieren.

Ich freue mich auf diesen Lauf und hoffe auf gutes Wetter.

Bildquelle : (c) dastridream.de

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.