Halbmarathon Berlin 2015

Na was soll ich sagen ich habe es geschafft. Wenn ich den Lauf mit ­einen Wort beschreiben soll fällt mir nur “Aua” ein. Aber ich fange von vorne an.

002 (4)Die Nacht davor war kurz, weil ich mitten in der Nacht wach geworden bin. Hatte mir ­einen schönen Reizhusten eingefangen. Schnell was Warmes getrunken und mein Reizhusten war weg. Danach war ich nicht mehr müde, also bin ich wach geblieben. 3 Stunden später habe ich mich fertiggemacht und bin los zum Halbmarathon.

11°C wolkig war das Wetter. Bin von ganz hinten gestartet. Die ersten 5 Kilometer, waren genau im plan, 6 Minuten pro kilometer und einen 155 Puls. Aber dann kam ein Schmerz am rechten Kniekehlenmuskel. Meine Geschwindigkeit wurde pro kilometer langsamer, erst 3 Sekunden dann 15 Sekunden und bei Kilometer 16 ­waren ­es schon über 1 Minute mehr.

Ich wusste, wenn der Schmerz nicht da gewesen wäre, hätte ich eine Zeit von 2:06 Stunden. Aber der Schmerz war da und ich musste mit ihm jetzt da durch. Ich wollte meine Zeit von ­letzten Jahr unbedingt schlagen und rannte jetzt wieder schneller. Der Puls, der bis hier nur bei 155 war, stieg jetzt endlich auf 188. Aber es hat nix genutzt und habe meine Zeit um 26 Sekunden verpasst.

Der Tag danach lag ich ausschließlich auf dem Sofa. Hatte keinen Muskelkater. Nur der Schmerz im rechten Bein war noch da. Die Wade sah jetzt auch ein bisschen dicker aus. Ich habe mir eine Zerrung zugezogen. Das Aufwärmprogramm war nicht ganz ausreichend. Und ich stand zu lange in der Kälte, bevor es dann losging. Am zweiten Tag sah die Wade schon wieder ganz normal aus und der Schmerz geht zurück. Ich habe die PECH-Regel angewendet. Wir Sportler wissen, was das heißt:

  • P   Pause
  • E   Eis
  • C  Compression
  • H  Hochlagern

 

Bildquelle: (c) dastridream.de

 

2 Kommentare

  1. Jetzt wird es aber langsam mal Zeit, dass Du einen Wettkampf ohne Blessuren absolvierst. Wie soll man da Zeiten vergleichen? Und wenn der Muskelkater ausbleibt, warst Du definiiv nicht am Limit. Da geht noch mehr 🙂
    Na egal, für den OEM werde ich mal für jeden von uns einen Rollator bestellen.
    Irgendwelche Wünsche bezüglich der Farbe?

  2. Ich hätte gerne einen blauen. … Spaß. Gut das mit der langen Wartezeit in der Kälte kenne ich auch von meinem HM im letzten Jahr. Ganz schlecht sich da warm zu halten. Man kann sich da schnell irgendwas wegholen und auskühlen. Geschafft ist geschafft. Daumen hoch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.