Historie

dasteam“DAS TriDream” wurde im Oktober 2013 von drei Familienmitgliedern gegründet.

Der Name “DAS” setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Gründungsmitglieder-Vornamen zusammen. “Tri” als Abkürzung für Triathlon und “Dream” für Traum, weil es unser gemeinsamer Traum war, den “Berlin Man Triathlon” über Mitteldistanz 2014 gemeinsam zu meistern.

Der zweite Grund für die Gründung war profan: wir wollten wieder mit dem Sport anfangen, unseren Allerwertesten vom beruflichen Alltag hoch bekommen, ein paar Kilo verlieren und unseren Kinder ein Vorbild sein.

Unser erfahrendes und zugleich ältestes Gründungsmitglied (Dvon) hat bereits zu Beginn der  90er Jahre an einigen Triathlonveranstaltungen teilgenommen. Höhepunkt war die Deutsche Meisterschaft über die Ironman – Distanz in Schwerin im Jahr 1995.

Nach fast zehn Jahren Auszeit, einigen Kilo Übergewicht und dem Erreichen der großen “4” vor dem Komma, startete 2010 das Comeback mit der Challenge Roth, die wohl weltweit größte Triathlon Veranstaltung über die Ironman-Distanz, nach Hawaii.

Unser “Mittelmann” (Avon) absolvierte seinen ersten Triathlonwettkampf Anfang der 90ern beim Kallinchentriathlon. Seit Mitte 2012 hat er sich wieder durchgerungen, diesen schönen Sport auszuüben. Schuld war eine eher zufällig besuchte Sportveranstaltung, der “Berlin Man 2012” deren Teilnehmer er durchaus rein optisch das Wasser reichen konnte. Radfahren stand bei ihm sowie dem jüngsten Gründer (Svon) auch schon seit der Schulzeit hoch im Kurs, so dass der Sprung zum Triathlon nur noch ein kleiner war. Letzterer war in den 90ern Jahren auch Mitglied im Radsportverein.

Beide hatten bereits an vielen Lauf- und auch Radsportveranstaltungen erfolgreich teilgenommen, so dass sie auch heute noch direkt nach dem Schwimmausstieg Ernst machen und Gas geben.

Das Ziel “Mittelstrecke 2014” kam eher durch ein Missverständnis zu Stande. Avon lud Dvon zum Berlin Man 2014 ein. Dieser sagte nach kurzem Zögern zu, zeigte die Waage doch im Juni 2013 fast 100kg. Erst im Verlauf des Gespräches kam heraus, dass Avon die Sprintvariante anpeilte. Doch für so eine “Mickey Maus” Distanz wollte Dvon nicht nach Berlin kommen. 30 Minuten und einige Chats später, war abgemacht, wir machen das Ding. Berlin Man über die Distanz 2,2 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 20 km Laufen.

Wir haben es überstanden und sind alle ins Ziel gekommen. Details haben wir im Rückblick auf unserem Blog veröffentlicht.Seit dem 13.November 2014 sind wir online! Wir haben Blut geleckt und die nächsten Herausforderungen stehen schon an.

 

HISTORIE GEMEINSAMER WETTKÄMPFE

2014

31. August – Berlin Man (2,2  – 90 – 20)

  1. Avon: 05:47:06
  2. Svon: 06:32:46
  3. Dvon: 06:35:35

 

2015

26. April – Oberelbe – Marathon (42,2 km)

  1. Avon: 4:29:43
  2. Dvon: 4:37:07
  3. Svon: 5:22:29

 

28. Juni – Chiemsee Triathlon (2,0 – 80 – 20)

  1. Dvon: 5:47:55
  2. Avon: 5:51:29
  3. Svon:   DNF

2016

28. August 2016 Kallinchen  Triathlon (1,5 – 40 – 10)

  1. Avon: 2:49:54
  2. Dvon: 2:53:25
  3. Svon: 3:24:52

 

 

Bildquelle: (c) dastridream.de