IKK BB Firmenlauf

Gestern ging es zum „Trainingslauf“ mal wieder ans Brandenburger Tor. Ich erhielt eine Einladung meiner Krankenkasse, um für diese, bei dieser Laufveranstaltung, zu starten. Eventuell brauchen sie, als Hauptsponsor, gute Läufer 😉 !

Kurzum machte ich mich mit dem Rad auf den Weg zum Tiergarten, begab mich durch die Sicherheitsschleuse und machte mich auf den Weg zur Klamottenabgabe! Ich besorgte mir beim IKK Stand noch einen Apfel und eine Flasche Wasser und machte mich auf den Weg zum Start.

Das Wetter meinte es auch wieder richtig gut, Sonne satt und Temperaturen um die 30°C. Aus den vergangenen Jahren haben die Veranstalter gelernt, ich glaube ich schrieb in meinem vorjahres Artikel etwas von Stauveranstaltung! Im vergangenen Jahr stand man beim Start, auf den ersten Kilometern und auf der Zielgeraden im Stau.

Diesmal wurde in Wellen á 3000 Läufern gestartet, dass entspannte die Situation extrem und man konnte halbwegs unbeschwert laufen. Klasse Entscheidung und ein Dank an den Veranstalter, schließlich erwähnte ich auch das in meinem Artikel!

Kurz nach dem Start ging es mir, ich glaube durch die hohen Temperaturen, nicht so gut und ich kam nicht in mein Rennen. Probleme mit der Atmung und auch leichte Probleme mit der Hüfte. Die Hüfte macht mir ja schon seit einigen Wochen immer mal wieder Probleme, ob beim Laufen oder Radfahren!

Egal, zurück zum Thema! Ich quälte mich über die 5,5k und war einfach nur froh ins Ziel gekommen zu sein. Es war ein schwerer Lauf, anders als erwartet! Ich hätte nicht gedacht, dass ich nach einer so kurzen Distanz völlig fertig und erschöpft das Ziel erreiche!

Am Trainingsstand kann es ja eigentlich nicht liegen, es sei denn es ist zu viel! Unterschätzung der Witterungsverhältnisse ist da schon eher ein Thema. Na ja, was soll´s! Ziel erreicht, Zeit aus dem Vorjahr verbessert (schon langweilig) und Gesund angekommen!

Bildquelle: © dastridream.de

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.