Kurz mal einen Wettkampf

Ursprünglich stand heute ein Halbmarathon auf dem Program. Die Planung im Herbst hatte für Ende April eine ordentliche Grundlagenausdauer vorgesehen und der Halbmarathon war als Test der Form geplant. Nun, wir wissen, es kam anders und so entschloss ich mich heute nur über eine Distanz von 6,7 Kilometern zu starten.

Da ich im Training derzeit nur mit sehr langsamer Geschwindigkeit unterwegs bin, eignet sich so ein Wettkampf ausgezeichnet für ein Tempotraining.

Es gibt über den Lauf eigentlich auch nicht viel zu sagen. Das Wetter war mit 8°C optimal, ich bin mit einem Puls von 160 gelaufen, also im oberen Pulsbereich aber noch nicht ganz oben. Vom Tempo her, Gesamtzeit 37:06 Minuten und 05:23 Minuten pro Kilometer auch kein neues Rekordtempo, dem Trainings- und vor allem Gewichtsstand aber angemessen.

Für den ersten Triathlonwettkampf Ende Mai in Ingolstadt läuft also alles nach neuem Plan: Der Spaß wird im Vordergrund stehen und Bestzeiten werden wieder 2018 angegriffen.

Das eigentliche Highlight an diesem Sonntag setzte aber meine Tochter, die in der Altersklasse weiblich U12 antrat, da keine jüngere Altersklasse ausgeschrieben war. Das Erste mal in ihrem Leben überhaupt eine solche Distanz zu laufen, war schon sehr beeindruckend. Dass sie dann das Rennen als Jüngste noch vor den älteren Läuferinnen gewinnt, war eine super Leistung. Und dass sie der Zweitplatzierten über 3 Minuten aufgebrummt hat – mehr Respekt geht schon gar nicht. Und um noch eins draufzusetzen: sie war auch schneller als die Zweitplatzierten der U14 und U16.

Für unsere Aktion Spenden4Kinder sind 2,18 Euro auf dem Konto gelandet und der neue Stand ist jetzt bei runden 53 Euro.

Bildquelle: (c) dastridream.de

5 Kommentare

  1. Aller größten Respekt an deine Tochter, wie schon gesagt unsere Kids schaffen mehr als die Eltern. DAS ist unsere Zukunft und wenn es so läuft, Wahnsinn! Zu dir ist zu sagen, schön wenn man seinen Trainingsstand erkennt und dementsprechend seine Wettkämpfe so ausrichten kann. Leider kann das nicht jeder von uns! In diesem Sinne, euch einen schönen Restsonntag und ich hoffe deine Kids haben auch ein Eis bekommen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.