Mein erster in Storkow

In den Wintermonaten ist die Sehnsucht nach dem Triathlon Sport sehr groß. Bei schlechtem, kaltem und trüben Wetter bleiben einen nur die Twitter Meldungen und Übertragungen einiger Veranstaltungen von der anderen Seite der Welt.

Nach Veranstaltungen, in der Nähe wird dann schon mal einige Nächte das Internet gequält, um in der Umgebung Wettkämpfe zu finden. Nachdem ich in dieser Saison, schon den Liepnitzseetriathlon neu für mich entdeckt hatte, war auch ein zweiter neuer dazu gekommen.

Der Triathlon in Storkow. Ich bin sehr gespannt, was mich da erwartet. Entsprechend der Internetseite, ist das kein professionelles Event doch ich lasse mich gerne überzeugen. Ach so, mein Einsatz für die Olympische Distanz, ich möchte endlich Sub 2:45h falls ja kommt den Spenden4Kinder 2 Euro zu, falls nicht sind es 4.

Also, ich freue mich und aufgeregt bin ich sowieso!

Bildquelle: © dastridream.de

3 Kommentare

  1. Viel Spaß und viel Erfolg. Die Zeit hängt ja immer auch von der Strecke ab, so dass man gerade auf neuen Strecken schwer eine Vorhersage treffen kann.
    Ich denke mal, dass der Fokus für eine deutliche Verbesserung der Zeit auf dem Kallinchen-Triathlon liegen wird. Bis dahin ist es ja noch ein wenig Zeit.
    Für morgen jedenfalls alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.