OEM 2016 Der zweite Start

Es war ein schönes Wochenende mit dem Team. Diesmal reisten Dvon, Avon, Max und ich schon am Samstag an. Um 8 Uhr ging es los für mich. Ich reiste mit den Bus und Bahn erst mal zu Avon und Max. Wir machten uns dann um 11 Uhr auf den Weg nach Dresden. Einen kleinen Stadtbummel gemacht und um 16 Uhr am Flughafen Dvon eingesammelt. Danach sollte es zum Italiener gehen. Im Pirna haben wir dann endlich einen gefunden. Für mich gab es Nudeln. Es ging anschließend zur Unterkunft. Schlaffen konnte ich aber nicht sehr gut. Zu viele Gedanken gingen durch meinen Kopf.

IMG_5279

Aber der nächste Tag kam dann doch. Es waren 2°C und es war sehr windig. Ich bin fast von ganz hinten gestartet. Nach den ersten Kilometer war mein Puls viel zu hoch. Aber dank Schiller in meinen Ohren habe ich ihn nach 3 Kilometern in den Griff bekommen. Ich hatte einen guten Schnitt pro Kilometer dafür habe ich 6 Minuten gebraucht. Bei der Halbmarathonzeit lag ich gut 2:08 Stunden 4 Minuten langsamer als Dvon. Ich war heil froh das ich es bis hier supergut über die Berge geschafft habe. Voll motiviert lief ich weiter. Aber die Kraft hatte mich bei Kilometer 25 ein bisschen verlassen. Bei der nächsten Verpflegungsstation war dann der erste Stillstand. Sehr viel getrunken. Gels konnte ich nicht mehr nehmen. Irgendwie habe ich sie nicht runterbekommen.Weiter ging es mit leichten Dauerlauf. 5 Kilometer vor dem Ziel wusste ich das ich die Sub 5 H schaffen werde. Und mit 4:56:15 H habe ich meinen besten Marathon beendet.

IMG_5372

 

Danke an euch alle die dabei waren. Ohne Euch hätte ich es nicht geschafft.

IMG_5342

 

 

Bildquelle: © dastridream.de

6 Kommentare

  1. Nochmals Gratulation zur sub 5h. Es war für mich auch ein tolles Wochenende. Ich werde alles dafür tun, um nächstes Jahr wieder am Start zu sein. Aber euch zu begleiten und anzufeuern hat auch Spaß gemacht. Top Leistungen die ihr am Wochenende erbracht habt. Respekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.