Saisonstart in Ingolstadt

Sonntag geht es also los: Saisonstart beim Triathlon in Ingolstadt über die olympische Distanz. Ich freue mich schon riesig, bin aber dieses Jahr auch zugegebener Maßen etwas nervös.

Lange Trainingsausfälle im Winter und auch die letzten Wochen sehr viel Stress auf der Arbeit, lassen mit Sicherheit keine Bestzeiten zu.

Aber das macht nichts. Ich hatte ja bereits geschrieben, dass der Spaß in der Saison 2017 nun im Vordergrund stehen soll.

Um zumindest ein wenig vorbereitet zu sein, habe ich die letzten beiden Wochenenden genutzt und bin bei zwei Volksläufen gestartet. Beim KKH-Lauf ging es über eine Distanz von 7,5 Kilometern, beim Weßlinger Seelauf standen 10 Kilometer auf dem Programm. Auf Basis der Zeiten kann ich nun recht gut einschätzen, wo ich dieses Jahr bei den Wettkämpfen landen werde: Weit weg von meinen Leistungen in 2015 und 2016.

Positiv an den Volksläufen war die Teilnahme der ganzen Familie, jeweils über Strecken von 2,5 bzw. 3,5 Kilometern. Und trotz eines unglücklichen Fußumknickens hat der Turbo der Familie – meine Tochter – wieder den Sprung aufs Treppchen geschafft. Platz 3 beim Weßlinger Seelauf! Und auch das Gesicht meines Großen hellte sich auf, als ich ihm sagte, dass sein Kilometerschnitt schneller als meiner war.

Weniger schön beim Weßlinger Seelauf waren die Fotos von offizieller Seite. Ernsthaft Jungs, ich weiß dass ich zuviel auf den Rippen habe, Ihr müsst das nicht noch im Bild festhalten. 🙂

Für Sonntag peile ich die Sub 3 Stunden an. Schaffe ich es, gibt es 5 Euro für unser Spendenkonto. Falls nicht, sind 5 Euro fällig.

 

Bildquelle: (c) Markus Dellinger auf Flickr

 

5 Kommentare

  1. 5 sind es auf jeden Fall! 😉 Ich wünsche dir einen guten Start. Du rockst das Ding, hoffentlich mit viel Spaß. Du kannst stolz auf deine Kids sein, schon schön wenn die Kinder sich in der heutigen Zeit mit Sport und nicht nur mit Video -Spiele unterhalten können!
    Achso, da fällt mir ein, das ich vom BIG 25 noch 5 Euro überweisen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.