Und da ist sie wieder, die 4

Der Britzer Garten Lauf stand heute auf dem Plan. So richtig Lust verspürte ich heute Morgen nicht, als ich dass regnerische Wetter betrachtete. Lust mich wieder in meinem warmen Bett einzukuscheln verspürte ich beim Anblick der nassen Straßen.

Gestern Abend hatte ich mich aber mit meiner Cousine zu diesem Lauf verabredet und deswegen wurde nicht gekniffen.

Ich holte heute Morgen meine Cousine ab und wir fuhren zum Britzer Garten. Pünktlich ging es zur Startnummernausgabe und mit einer Stunde Pufferzeit waren wir am Start.

Aus Kältegründen machten wir einen kleinen Spaziergang und konnten uns ein wenig unterhalten.

Fünf Minuten vor dem Startschuss reihten wir uns in die Startgasse ein. Ich drängelte mich etwas nach vorne, aber leider nicht weit genug. Der Startschuss ertönte und es ging im Stau auf die Strecke. Leider gibt es nur ein Zeitnahme und die ist im Ziel. Der Stau auf den ersten Kilometer ist also das Problem des Läufers da der Start nicht gemessen wird!

Egal, nach der ersten Kilometerrunde lockerte sich die Situation etwas und man konnte sich auf sein Lauf konzentrieren. Es ging ganz gut und auch jetzt konnte ich noch ein paar Plätze gut machen. Das Wetter hielt auch, bis auf leichter Nieselregen ab und zu war es absolut okay.

Nach ca 3 Kilometer war ich richtig im Rennen und es lief ganz gut, nicht optimal aber gut. Leichte Probleme mit dem hinteren Oberschenkel, aber ging schon. Die restlichen 7 Kilometer waren sehr langweilig, ab und zu wurde ich überholt und dann konnte ich auch wieder ein paar Plätze gut machen. Es ging dann in den Zielkanal, wo es dann auch wieder etwas hektischer zuging und man etwas die Ellenbogen raushalten musste, für ein Triathlet aber kein Problem.

Im Zielbereich traf ich dann auch gleich meine Cousine wieder, Sie war richtig glücklich und mit sich auch richtig zufrieden. Das konnte ich von mir auch behaupten und das zu Recht. Wir machten uns aber sofort auf den Heimweg um den Temperaturen keine Chance zu geben uns was anzutun!

Man bin ich froh, dass es mit so wenig Training doch eine Verbesserung zum Spandauer Winterwald Lauf gegeben hat. Ich schrieb ja, dass es mit dem intensiven Training aus mehreren Gründen nicht so geklappt hat. Deshalb gibt es für die Spenden4Kinder Aktion 3 Euro.

 

P.S: Warum ich unter NN NN geführt werde und die Anmeldedaten nicht übernommen, wurden weiß wohl auch niemand 😉 !

Bildquelle: (c) dastridream.de

4 Comments

  1. Tja, was soll man so früh in der Saison sagen? Mit der Zeit habe ich natürlich gerechnet, also hier keine Überraschung.
    Das eigentliche Schöne ist aber, dass Du nach der 2018er Saison weiter machst und nicht, wie ich, in ein tiefes Loch gefallen bist.
    Der Artikel motiviert auch gleich wieder, selbst den Hintern hoch zu heben.
    Freue mich auch über Deine Begleitung.

    dvon
  2. Ich wurde jetzt mehrfach angesprochen was es mit der 4 auf sich hat, es geht lediglich darum das ich unter 50 Minuten geblieben bin. Ich hatte das im Januar verpasst und jetzt steht die 4 halt für die vierziger Minuten!

    avon avon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.