Neue Laufjacke!

Das Thema Bekleidung und richtige Ausrüstung begleitet ein eigentlich im Sport permanent. Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einer vernünftigen Laufjacke. Recherchieren in Fachsportgeschäften ist leider immer abhängig von der Meinung der Verkäufer und nach dem was sie dir Verkaufen wollen. Man kommt in einem Geschäft bei zwei verscheidenden Verkäufern leider auch zwei Kaufvorschläge.

Im Internet zu recherchieren war auch nicht so einfach da es immer ein Für und wider gibt, ist ja auch klar. Ich denke es gibt auch nicht “DIE” Marke die das beste Produkt liefert. Es sind so einige Namhafte Hersteller vertreten und deren Produkte sind auch bestimmt allesamt okay.

Also ist zum Schluss auch immer das eigene Bauchgefühl mitentscheidend, man hört sich im Freundes- und Bekanntschaftskreis um und daraus resultiert dann auch meistens die eigene Entscheidung. Diese Jacken sind ja auch nicht unbedingt Preiswert um einige durchzuprobieren. Es gibt, für derzeitigen Witterungsverhältnisse, Thermojacken und halt die normale Variante. Jacke

Da ich die Zwiebelhautvariante Grundsätzlich bevorzuge, habe ich mich nun für eine normale Laufjacke entschieden. Durch das Vorjahresmodell konnten auch noch ein paar Euronen eingespart werden. Die Jacke hatte ich jetzt schon einige Male zum Training an und ich bin sehr zu Frieden. Beim Britzer Garten Lauf hat sie mich, trotz Regen, super trocken gehalten und ansonsten ist das Klima in der Jacke hervorragend.

 

Bildquelle: © dastridream.de

3 Comments

  1. Ich trage auch einen Asics in schwarz und wo man die Ärmel abmachen kann. Habe die Jacke vor drei Jahren von meinen Schwiegervater geschenkt bekommen. Bin sehr zufrieden damit.

    svon svon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.