…wo würdest du denn gerne morgens laufen?

Berlin oder Barcelona das ist hier die Frage? Grundsätzlich ist es mit Sicherheit Jahreszeitabhängig. Im Hochsommer wäre alles Nördlicher vom Mittelmeer bestimmt empfehlenswerter. Im Frühling empfand ich es als genial. Du läufst morgens bei ca. 16°C in der Sonne und in Berlin ist bei 2°C Schneeregen angesagt.

IMG_7992Die Stadt liegt dir zu Füßen und du läufst bei schönerem Wetter als in Deutschland. Im März waren es in es Durchschnittlich 10 – 12°C mehr als in Berlin.
Der Fantastische Blick von den Bergen über die wunderschöne Stadt bis zum Mittelmeer. Das Joggen im Park vorbei an Zypressen, Palmen und Agaven war einfach nur Traumhaft.20150331_085032

Von den Bergen bis zum Meer hat man einfach alles im Blick. In den Parks ist es morgens genau so leer wie zu Hause, bis auf vereinzelte Hundebesitzer trifft man lediglich Jogger die die Berge in den Parkanlagen erklimmen. Höhenmeter machen, ist in der Katalonischen Stadt, auf jeden Fall angesagt, aber dazu an anderer Stelle mehr.

Berge gibt es hier in meiner Heimatstadt Berlin auch, zwar nicht so hohe aber trotzdem auch mit wunderschönem Ausblick. Leider kann man von dort nur über ein viertel der Stadt schauen, liegt bestimmt an der Höhe des Berges und der Größe Berlins! Im Sommer ist es auf meiner Heimatstrecke genauso traumhaft wie im Urlaub.20150405_102541 Die schönen Laubbäume die nur hier heimisch sind, spenden dir genügend Schatten um dich bei höheren Temperaturen bestens zu schützen. Optisch ist es hier ebenso ansprechend wie in Barcelona, wenn man auf Palmen und Meer verzichten kann!

20150405_102526Kurzum liebe ich meine Hausstrecke und bin froh in meiner Großstadt solch ein Fleck zum auspowern zu haben. Ich habe gerade mal 3 Minuten bis zum Park und das gerade mal mit zwei Überquerungen der Straße, welcher Stadtbewohner kann das schon von sich behaupten?

Zurück zur Anfangsfrage! 20150405_101555

Laufen ist überall schön wo man sich nur wohlfühlt, dass kann in einer Stadt am Mittelmeer bei bestem Wetter oder in der Heimatstadt bei -5°C und Schneeregen sein…. So lange es ohne Zwang und mit Spaß genossen wird!

In diesem Sinne: Never Stop Run!

 

Bildquelle: © dastridream.de

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Dazu könnte man hunderte Seiten kommentieren.
    Wo ich nicht gerne laufe, ist im Verkehr. Wenn ich an die USA denke, gab es an der Ostküste damals riesige Wälder, aber keine Wege hinein und man musste auf der Straße wandern.
    Gerne laufe ich über Feldwege und Waldwege wie bei mir zu hause, der Vorteil am Dorfleben. Schön ist es auch am Wasser zu laufen, sei es an Flüssen, Seen oder am Meer. In den Bergen, an einem tollen Morgen Wanderwege zu nutzen ist auch genial.
    Heute ärgere ich mich nur, keine Laufsachen dabei zu haben. Ich hätte hier in Venedig morgens sicher auch super laufen können …

    dvon dvon

Schreibe einen Kommentar zu avon Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.