Countdown

Nun ist also doch Sand im Getriebe. Svon machte den Anfang, Avon folgte dicht auf und mich hat es letztes Wochenende auch flach gelegt. Svon ist zwar wieder gesund, die Arbeit macht ihm aber ganz schön zu schaffen. Und das bedeutet für uns alle auf einen Schlag Trainingsausfall. Mein letztes …

Es werde Licht!

Avon schrieb letztens einen Artikel mit dem Titel “In der Dunkelheit”. Als Berufstätige haben wir gerade im Winter keine andere Wahl, als auch im Dunkeln trainieren zu müssen. Und zugegeben, ich trainiere am liebsten in der früh, vor allem Laufen. Auch am Wochenende stehe ich zeitig früher auf und nutze …

In der Dunkelheit…

… über Stock und Stein. In der dunklen Jahreszeit ist es schwer Radkilometer zu machen. Meine Möglichkeiten sind am Montag vor meinem SenTis Training auf das Indoorbike zu gehen, ansonsten war es das auch schon. Seit einigen Jahren bin ich sehr froh meinen Radtrainingspartner für die Offroad Stecken südlich von …

Run, Run, Knips, Run

Laufen. Ein Großteil unseres Trainings nimmt das Laufen ein. Keine Ahnung, warum das bei Svon und Avon so ist. Ich jedenfalls gehe viel Laufen, weil es einfach meine schwächste Diziplin ist. Und: Laufen kann man überall. Egal, ob man zu Hause ist oder unterwegs auf Dienstreise. Dank moderner GPS Uhren …

No more motivation needed

Irgendwie scheint zum Jahreswechsel jemand den Schalter für den Trainingsfleiß auf Anschlag gedreht zu haben. Wo ich sonst mit Motivationsbeiträgen und Sonnenfotos versucht habe die Moral zu stärken, geben sich Svon und Avon dieses Jahr die Kante. Meist legt Svon vor und Avon zieht nach. Und mir bleibt dann meist …

Frohe Weihnachten

Auch wenn draußen – mal wieder – kein Schnee liegt, es ist Weihnachten. DAS TriDream wünscht allen eine frohe uns besinnliche Weihnachtszeit. Füße hoch und im Kreise der Liebsten ein paar ruhige und besinnliche Feiertage – das wünschen wir Euch von Herzen. Bildquelle: (c) dastridream.de  

Off-Off Season

Wie lange darf eine Off-Season dauern? Das habe ich mich neulich auf Twitter gefragt. Für mich eindeutig zuuu lange in diesem Jahr. Mein letzter Wettkampf war Anfang Juli die Challenge for all. Ende Juli musste ich den Wörthsee-Triathlon absagen. Und dann auch noch Kallinchen. Es ging dann, zum Glück, noch …

5 Jahre DASTriDream.de

Nun sind wir schon 5 Jahre online und haben so einiges durchlebt, Niederlagen, Stress, Erfolge und Glücksmomente. Die Website hat uns sicherlich etwas angespornt und konnten uns daher immer wieder gegenseitig motivieren. Anscheinend wird sie auch von anderen Usern besucht, was uns die Besucherzahlen zeigen. Schön das wir vielleicht auch …

Abschluss Saison 2019

Der letzte Lauf des Jahres/Saison stand am letzten Sonntag auf dem Plan, der Bridgestone Great 10k. 10k durch die Berliner Innenstadt und das unter besten Wetterbedingungen. Sonnenschein, blauer Himmel und 22 Grad Celsius, wirklich schön für Mitte Oktober. Der Start war, zum Glück, erst um 12:00 Uhr. Die Nacht war …

Und wieder Hawaii

Wer macht es heute auf Hawaii? Für mich ist das ganz einfach und ich lege mich fest: Daniela Ryf. Wenn es keine Stürze, Defekte oder andere Unvorhersehbarkeiten gibt, steht sie in Hawaii wieder ganz oben. Lucy Charles, aus meiner Sicht derzeit die Nummer 2 im Frauentriathlon, ist einfach noch nicht …

ISO-Lauf 2019

Den Inter-Sport-Olympia-Lauf hatte ich am Sonntag absolviert. Diesmal konnte ich mich kaum vorbereiten und wollte dieses Event zum Neustart nutzen. In der Woche hatte ich zweimal die Laufschuhe an und musste am Dienstag nach kurzer Zeit abbrechen und am Donnerstag konnte ich nicht über die komplette Distanz gehen. Die gesundheitlich …

Alles Gute zum Geburtstag

Und schon wieder ist ein Jahr ins Land gezogen, die Zeit vergeht wie im Flug. Heute wollen wir mal wieder Geburtstag feiern und unser DVON alles Gute zum Geburtstag wünschen. Bleib gesund und lass dich heute feiern. Alles Gute vom Rest des DASTriDream und deren Angehörigen. Bildquelle: © dastridream.de #4EDTD

Kallinchen 2019

Es war mein letzter Triathlon in diesen Jahr. Meine Familie begleitete mich am frühen Morgen nach Kallinchen. Das Wetter war gut und es sollte sehr warm werden. Wir sind in Kallinchen angekommen und wurden zu unseren Parkplatz  eingewiesen. Ich habe dann mein Rennrad zusammen gebaut. Danach machte ich mich auf  …