Das Märchen von der roten Jacke

Auf einigen Trainingsfotos und beim Silvesterlauf in Gersthofen trage ich eine rote Jacke. Die habe ich im Spätherbst in Wolfsburg gekauft. Und was ist daran so interessant?

sylvesterlauf (1)Nun, mein Anzug hatte dringend eine Reinigung nötig. Zu meinen Terminen in der nächsten Woche wollte ich privat mit dem Zug über Berlin anreisen. Und nach Berlin, am Wochenende, wollte ich nicht mit Anzug reisen. Was lag also näher, als den Anzug in Wolfsburg in die Reinigung zu bringen?
War nur die Frage, was ich auf der Rückfahrt tragen sollte. Ich hatte meine Laufbekleidung dabei, allerdings benutzt und nicht gerade nach Rosen duftend. Der Kauf einer neuen wettkampftauglichen Jacke und Hose stand schon einige Zeit auf meiner Liste. Also ging es ab in ein Sportgeschäft. Und nach einigem Suchen wurde ich fündig. Klamotten angezogen, Anzug in die Reinigung, alles perfekt.
Zugegeben, so sportlich bin ich auch noch nie mit dem Zug gefahren. Aber was soll’s … Oder gibt es bessere Gründe, sich neu einzukleiden?
Bildquelle: (c) dastridream.de

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.