Wie würdest du dich fühlen?

Diese Frage stellte ich mir als ich auf Wegen durch Berlin unterwegs war. Ich hatte eine Off Road Tour geplant und war mit meinem Crossrad auf dem südlichen Berliner Mauerstreifen unterwegs. Ich fuhr in diese Richtung da ein Freund nach seiner Arbeit dazu stoßen wollte. Es verzögerte sich bei ihm so extrem, dass er schrieb: “fahr alleine, wird nichts mehr!“.

Meine Frau hatte einen Termin im Treptower Park und Dank Google Maps war schnell ein guter Radweg gefunden. Ich fuhr den Mauerstreifen entgegen des Uhrzeigersinn und kam auf einen super ausgebauten Radweg mitten in Berlin.

Ein Radfahrer in Aero Position und einem schönen teuren Rad kreuzte von rechts meinen Weg und konnte es nicht lassen einen dummen Spruch an mich zu richten. Im Wortlaut: ” kommt ein schneller Radsportler, hätte ich Platz zu machen”!!!

Normalerweise lässt mich das kalt, aber dumme Sprüche mit eingebauter Vorfahrt ärgern mich!

Tja, schade eigentlich, bis dahin war ich gemütlich mit ca. 27 km/h unterwegs, er war vielleicht ein wenig schneller als ich aber halt nur in diesem Moment.

Nach ungefähr 2-3 Kilometer konnte er sich nicht von mir lösen und zum Schluss überholte ich ihn ohne Probleme, Material ist halt nicht alles. Mit einer Geschwindigkeit von ca 38-40 fuhr ihm dann davon. Ich denke er hat das “Verstanden” und er lässt solche dummen Sprüche. Ein Glück hat er es irgendwann aufgegeben mir zu folgen, lange hätte ich es nicht mit meinem Rad geschafft die Geschwindigkeit zu gehen.

Von einem Crossrad abgehängt zu werden….. Wie würdest du dich fühlen?

Bildquelle: © dastridream.de #4EDTD

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.