1200 kcal und nichts passiert!

Nun ist Halbzeit, in meinem Vorhaben bis Ende April 6 Kg abzunehmen. Die ersten 2 Kilogramm waren kein Problem, klar Wasser bekommt man relativ schnell aus dem Körper. Irgendwann komme ich, bzw. mein Körper an das “Festhalt-/ Wohlfühlgewicht” und nichts geht mehr. Meine Kalorienzufuhr habe ich schon fast halbiert, doch nun sehe ich auf der Waage seit ca. 4 Wochen keinerlei Veränderungen.

Es passiert rein gar nichts. Ich bin in Sachen Gewicht echt frustriert, ich esse deutlich weniger und auch gesund lasse die Kleinigkeiten (bis auf vereinzelte Ausnahmen) weg und treibe regelmäßig Sport. Selbst bei Distanzen von 20km Laufstrecke lasse ich jegliche Energiegels und Riegel weg. Ich kann es nicht begreifen warum mein Körper an dem Gewicht so klammert.Kein Bild

Hier ein kleiner Überblick zum Ernährungsplan:
Morgens so gegen 6:00Uhr gibt es ca. 100g Magerquark mit wenigen Nüssen oder einen Espressolöffel Marmelade.

Um 10:30Uhr gibt es einen Eiweißshake basierend auf 500ml 1,5% Milch und 2 Esslöffel Pulver.

Um 13:30Uhr gibt es einen Salat ca. 150g mit einem Esslöffel Joghurtdressing und 100g Thunfisch,

und zu guter letzt gibt es so gegen 18:30Uhr Abendbrot unterschiedlich, mal kalt manchmal warm, es wird aber trotzdem auf den Kaloriengehalt aufgepasst und nicht übertrieben.

Durch die Sporteinheit komme ich zurzeit täglich auf maximal 800 – 1200kcal. Laut Ernährungsplan wären 2100kcal Standart.

Ich werde mein eigen gestecktes Ziel nicht erreichen. Ich zahle trotzdem sehr gern den Betrag für die Kinder, es soll hier auch kein ” aus – der – Verantwortung – ziehen – Beitrag” werden! Er sollte nur kurzfristig meinen Nichterfolg mitteilen, eventuell kommen Eurerseits ja konstruktive Vorschläge. Bis dahin … 🙁

Bildquelle: © dastridream.de

2 Kommentare

  1. Auch von mir Respekt. Es ist toll das Du so Konsequenz bist. Bei mir ist schon ab und zu eine Cola oder Chips drin. Probier doch mal was anderes. Esse morgens ganz viel und abends wenig (Salat). Meerrettich soll auch gut sein, um den Stoffwechsel anzuregen.

    svon svon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.