BER Night Run 2017

So, ich glaube nach einem abgebrochenen Trainingslauf ist der richtige Zeitpunkt gekommen um über den ersten Lauf 2017 zu schreiben.  Durch die, doch sehr hartnäckige lange Erkältung, hinke ich immer noch meiner Kondition hinterher.

Meine Zeit aus meinem Traumjahr 2015 auf 10k  wird anvisiert aber auch nur das. Hauptsache nicht überzocken und aufgeben müssen.

Am Sonntag, bei meiner letzten Radausfahrt habe ich mich leicht an den Sehnen kurz unter dem linken Knie  verletzt. Bei meinen Training konnte ich den Schmerz ertragen und deshalb gehe ich davon aus das, dass Bein keine Probleme machen wird.

Irgendwie freue ich mich wieder auf dieses langweilige Rennen, da der Lauf über das Rollfeld des BER’S bestimmt irgendwann nicht mehr möglich ist. ??. Langweilig und trist ist der Lauf bedingt durch das fehlen der Zuschauer an der Laufstrecke.

Wenigstens beim Zieleinlauf ist etwas los.

Ich werde berichten, wie ich diesen Samstag mich über die Start – und Landebahn gequält habe und spende für die Spenden4Kinder Aktion für jede angefangene  Minute,  über meine Bestzeit,  2 Euro !

Bildquelle: © dastridream.de

 

 

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.