Bornsdorf Triathlon 2021

Der Bornsdorfer Triathlon stand bei mir eigentlich nicht mehr auf dem Plan. 2020 wurde er abgesagt wegen Corona. Ich dachte er würde ausfallen, weil lange Zeit nichts im Internet stand, ob er stattfindet. Aber durch Zufall schaute ich eine Woche vorher ins Internet. Er findet statt. Gut das ich nicht mehr am Wochenende arbeiten muss. Und so machte ich mich am 14.8. nach Bornsdorf auf dem Weg. Der Ort war sehr schön. Man brauchte kein Mundschutz zu tragen. Die Wassertemperatur war 24 Grad.

Um 11Uhr 05 war mein Start. Es war ein Landstart von circa 50 Teilnehmern. Das Schwimmen war sehr gut bei mir. Und es war mein Bestes schwimmen, was ich in diesem Jahr hingelegt habe. Und der kurze weg zu Wechselzone war sehr schön. Nach 18 Minuten war ich fertig mit dem Schwimmen. Es war ein sehr schneller Wechsel.

Auf dem Rad konnte ich fast ein 30 Km/H schnitt machen. Es lief also sehr gut. Zwei kleine Berge waren auch drin. Aber die langen Abfahrten waren sehr schön. Nach 47 Minuten war ich fertig mit den 23 Kilometer. In der Wechselzone wieder angekommen ging es auf die Laufstrecke.

Auf den ersten 200 Metern musste man ein bisschen aufpassen das man nicht umknickt aber der Rest der Laufstrecke war sehr schön. Ich konnte zum ersten Mal auch schneller Rennen in dieser Saison. Mit 35 Minuten war ich auch fertig mit dem Laufen.

Insgesamt habe ich 1 Stunde und 42 Minuten gebraucht. 3 Euro für unsere Spenden4Kinder werden überwiesen.

 

Bildquelle: dastridream.de

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.