Pre-Race Bericht #CST2015

Noch 3 Tage, dann startet unser großes gemeinsames Event am Chiemsee. Die Vorfreude auf den Wettkampf ist groß. Auch die Anspannung steigt bei dem einen oder anderen Teammitglied. Das lässt sich u.a. daran ableiten, dass Avon gestern meinte, mit einem kleinen Artikel seine Favoritenrolle abgeben zu können.

Wenn das so einfach wäre.

Aber kommen wir zum Wettkampf. Triathlon am Chiemsee, das klingt nach einer fantastischen Location für einen Wettkampf. Glasklares Wasser, blauer Himmel (hoffentlich), Berge und gut ausgebaute Straße mit einem schnellen Belag. Ob das Wetter mitspielt, werden wir erst am Sonntag wissen. Zu groß waren die Schwankungen in der Vorhersage in den letzten Tagen.Ich hoffe auf trockenes und warmes Wetter; es muss nicht immer regnen, wenn wir drei am Start stehen.

masters15 (3)Allerdings wird es sich nicht vermeiden lassen, dass wir zumindest bei der ersten Disziplin nass werden. Laut Ausschreibung starten wir alle zeitgleich über die Strecke von 2 Kilometern.

Wenn alles gut geht, werde ich nach 40 Minuten aus dem Wasser kommen. Svon wird wohl wie im letzten Jahr ca. 10 Minuten nach mir ans Ufer kommen und sein Bruder – schaut man sich die Leistungen des heuer neoprenbekleideten Kameraden avon in den letzten Wochen an – weitere 2 Minuten dahinter.

Ergebnis: D:A:S = 2:0:1

CGUGm_VWQAAN6NTDas Geschehen auf der Radstrecke wird besonders spannend werden. Ich werde dieses Jahr mit höchster Konzentration auf die Radstrecke gehen. Trainingslager und Wettkampferfolge 2015 zeigen mir, dass ich gegenüber letztem Jahr schneller geworden. Ich werde mir die Kräfte gut einteilen und mein eigenes Rennen fahren.

Doch die Frage ist: Was mach svon? Seine Leistungen in diesem Jahr schwanken erheblich, so dass zwischen Platz 1 und Platz 3 alles drin ist für ihn. Avon wird alles geben, um zunächst svon und dann mich einzuholen. Doch mit 12 Minuten Vorsprung werde ich mich dieses Jahr nicht von ihm einholen lassen. Das könnte nach seinem Top Auftritt beim Velothon dann doch eher svon gelingen.

Ergebnis: +0:1:2 = 2:1:3

20150510_114904Beim Laufen sind die Rollen dagegen ganz klar verteilt. Wer seinen Halbmarathon in 1:41 runterreißt und damit weit mehr als 20 Minuten schneller ist als svon und ich, für den gibt es keine Ausreden. Svon dagegen konnte diese Saison noch nicht beim Laufen überzeugen. Er muss über sich hinauswachsen, um im Zeitlimit von 6 Stunden zu bleiben. Das wird sehr hart, ist aber im Bereich des Möglichen.

Ergebnis: +1:2:0 = 3:3:3

Das bedeutet Gleichstand!

Ich persönlich gehe von einer Entscheidung auf der Laufstrecke aus. Die Richtzeit für die #1 liegt bei unter 05:30. Meine geplanten Zeiten:

  • Schwimmen: 00:40:00
  • Rad: 02:45:00
  • Lauf: 02:00:00
  • Wechsel: 00:05:00
  • Gesamtzeit ca. 05:30:00

Damit würde ich hinter avon als Zweiter ins Ziel kommen. Meine Taktik, um das zu vermeiden, steht, wird aber hier und heute nicht verraten. Ich bin fit und meine Ausrüstung ist überprüft und einsatzbereit.

Alles hängt nun von der Tagesform ab und die fühlt sich bei mir gerade gut an.

Kommen wir nur zu den Wetteinsätzen.

  • Alles über 6 Stunden: 10 Euro
  • Alles unter 6 Stunden: 5 Euro
  • Platz 1: zzgl. 5 Euro

Damit wäre alles gesagt. Freue mich auf die Jungs, aufs Grillen und ein schönes Wochenende, denn
das ist es, worauf es ankommt.

Never.Stop. Racing.

Bildquelle: (c) dastridream.de

 

5 Kommentare

  1. Ja es wird sehr knapp bei Euch beiden.Es geht warscheinlich um sekunden. Ein knapper Sieg für Dvon ist mein Tipp. Aber voher wird Spass gemacht mit den Jungs. Ich freue mich wahnsinnig auf das Wochenende.

    svon svon
  2. Ihr habt mich gerade mit euren Artikeln sehr zum Schmunzeln gebracht – ich gebe mal lieber keinen Tip ab und wünsche Euch einfach eine tolle Zeit, viel Erfolg und vor allen Dingen viel Spaß morgen! Bleibts gsund! Ich werde morgen den ganzen Tag im Freibad verbringen und in drei Krausldisziplinen an den Start gehen – Motivation momentan 0,0.

    susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.