Raucher sind Schwächlinge

Raucher sind Schwächlinge. Wenn sie es nicht wären, wären sie Nichtraucher. So wie Svon und Avon. Allerhöchsten Respekt für das Aufhören Jungs, auch wenn es schon einige Zeit her ist.

Mich nervt es, wenn in meiner Nähe jemand raucht. Gerade wenn man in einem Restaurant gemütlich draußen sitzt und essen möchte und am Nebentisch geraucht wird, nervt das.

Klar, Rauchen ist eine Sucht. Aber man kann aufhören. Ist besser für die Gesundheit. Warum machen die Raucher das dann nicht? Keine Willensstärke? Mit einem bisschen Diziplin kann das doch nicht so schwer sein.

Mit einem bisschen Diziplin kann das doch nicht so schwer sein? Also wenn ich es mal genau überlege, ist das eigentlich ganz schön arrogant.

Wir sind Triathleten. Sport ist uns wichtig. Wettkämpfe unser Ziel. Und trotzdem fehlt auch uns die Diziplin. Abgesehen von gelegentlichen Highlights durch Avon, sind gerade Svon und meine Wenigkeit äußerst undizipliniert. Wie kann es sein, dass wir drei das eine oder andere Kilo zu viel haben? Oder um das Kind beim Namen zu nennen, warum wir so fett sind? Die Antwort ist ganz einfach. Fehlender Wille. Falsche Ernährung. Zu viel Süßes. Einfach gesagt: Mangelnde Disziplin.

Und nun? Ich werde daraus einige Konsequenzen ziehen (müssen). Wie weit ich bereit bin zu gehen, weiß ich noch nicht. Aber eins weiß ich auf jeden Fall. Solange ich dermaßen undizipliniert bin, habe ich kein Recht, auf andere mit dem Finger zu zeigen. Auch wenn mir der Qualm tierisch stinkt. Aber wer weiß, vielleicht sehe ich ja schon bald Licht am Ende des Tunnels.

Bildquelle: (c) dastridream.de

Ein Kommentar

  1. Naja Herr Dvon. Der Schlusssatz ist nicht ganz so gelungen. Denn selbst wenn man es selber schafft, kann man zwar sehr zufrieden mit sich selbst sein. Aber man sollte niemals nicht mit den Finger auf andere zeigen. Jeder hat schließlich so sein ganz spezifisches “Päcklein” zu tragen.

    Zigarette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.