RTL@FUE – Tag 4: Was sind schon 80 km?

Das ist die Frage, die man sich stellen kann, wenn man nur die Distanz betrachtet. Wir wissen alle, dass wir in der Lage sind, an einem Tag viel mehr Kilometer zu absolvieren. Aber für alle, die es noch nicht verstanden haben: E s  i s t  h i e r  s e h r  b e r g i g !!!

20160310_113017Wir haben heute insgesamt 4 Berge erklommen und dabei über 1500 Höhenmeter absolviert. Da mein linkes Knie nach dem zweiten Anstieg komplett “zu” machte, konnte ich nur mit sehr großen Schmerzen die Strecke zu Ende fahren! So, genug gejammert.20160310_120342

Das Wetter war wieder okay, zwar nicht so toll, wie es vorher gesagt wurde, aber gut! Über den Wind werde ich mich in diesem Artikel nicht weiter äußern ;-( .

Die tollen Aussichten, die wir heute genießen durften, waren wieder einmal unbeschreiblich.20160310_153351 20160310_150930 Weite Blicke über die Insel und unterschiedliche Vegetationen. Okay, über Vegetationen auf Fuerteventura zu sprechen, ist natürlich irgendwie subtil, aber wenn man die Insel “erfährt”, bekommt man ganz schnell einen Blick für die karge aber doch überwältigende Landschaften.

Der Kampf, die Berge zu bezwingen ist uns gelungen, klar mussten wir kämpfen, aber wie schon geschrieben hatte es sich gelohnt. Was ich fast vergessen hatte zu erwähnen: “Die Abfahrten von bis zu 70 km/h machen auch eine Menge Spaß”, aber Vorsicht ist dabei geboten. Unebenheiten der Straße und den Wind sollte man nicht außer Acht lassen!20160310_160011

Leider feiern wir heute schon das Bergfest und gehen zum Anlass jetzt noch zu Abend essen.

Wir melden uns die Tage…

 

Bildquelle: (c) dastridream.de

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.