Schneller als Roth beim Starnberger See Schwimmen?

So. Am Wochenende ist es nun soweit. Mein letzter Wettkampf auf bayerischem Boden für diese Saison steht an: das Starnberger See Schwimmen über 4 Kilometer. Es soll, wie schon letzten Sonntag am Wörthsee, wieder regnen. Aber ganz ehrlich, bei einem reinen Schwimmwettkampf macht mir das nichts aus.

Als Ziel habe ich mir vorgenommen, meine Zeit bei der Challenge Roth von 01:20:07 aus dem Jahr 2010 zu unterbieten. In Roth sind es ja nur 3,8 Kilometer, allerdings stehen danach ja noch so einige Kilometer auf dem Programm.

Beim Langstreckenschwimmen in Karlsfeld hatte ich die 3 Kilometer knapp unter 1 Stunden geschafft, am Wochenende sollte die Zeit also machbar sein.

Bleibe ich über der Zeit von Roth, Spende ich 5 Euro. Ein deutlicher Anreiz, um hier das Ding nicht auf locker zu Schwimmen sondern richtig Gas zu geben. Bleibe ich unter der Zeit, dann sind es 50 Cent für unsere Aktion Spenden4Kinder.

Ein bisschen traurig bin ich schon, dass die Saison sich dem Ende neigt. Aber ein Highlight wartet ja noch ….

Bildquelle: (c) dastridream.de

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.