April 2016

Super Monat für mich. Mit dem  Fahrrad über einen spitzen Stein geradelt. Mantelschaden an der Seite.

  • Fahrrad fahren zur Arbeit und zurück habe ich 118 Km geschafft.
  • Laufen auf dem Laufband habe ich 14,7 Km geschafft.
  • Schwimmen in der Halle habe ich 2,5 Km geschafft.
  • Laufen auf meiner Hausstrecke habe ich 182 Km geschafft.

IMG_5342

Das Training war im GA 1 und WK- Bereich. 30 Stunden und 21 Minuten Sport insgesamt.

 

Bildquelle: (c) dastridream.de

3 Kommentare

  1. Bis auf etwas mit dem Rad zur Arbeit und 11km schwimmen war der vergangene Monat sehr unsportlich. Dem Rücken geht es dafür etwas besser! Im Monat Mai werde ich das Rad quälen und so langsam wieder mit dem Laufen beginnen, ich hoffe der Rücken nimmt es mir nicht all zu übel, aber ein Triathlon ohne Laufen geht ja mal gar nicht! Augen zu und Zähne zusammengebissen!!!

    avon avon
  2. “Super Monat für mich. ….. Mantelschaden an der Seite.”
    Naja, wenn so etwas einen super Monat ausmacht, dann schlitze ich Dir gerne regelmäßig die Reifen auf 🙂

    dvon dvon
  3. In Summe habe ich beruflich bedingt die Trainingsziele nicht erreicht. 21 Stunden war ich unterwegs, dabei 170 km laufen. In der Strecke sind allerdings der OEM udn der HM in Fortsenried enthalten. Bleiben also knapp 100 Kilometer laufen. Über das Radfahren wollen wir gar nicht erst sprechen und 3 Schwimmeinheiten ist auch nicht viel.
    Wettkampftechnisch lief es gut, mit zwei tollen Resultaten. Das Wintertraining zahl sich aus. jetzt ist die große Herausforderung, im Mai nicht nachzulassen sondern nachzulegen.

    dvon dvon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.