Cancelled / DNS

Cancelled / DNS, sind so die letzten Aktualisierungen die ich auf unserer Wettkampfseite vorgenommen habe. Ich habe nun schweren Herzens und nach Rücksprache mit dem Physiotherapeuten und Trainer meine Wettkämpfe bis einschließlich Mai storniert.

Ich habe jetzt zwar schon einige Trainingseinheiten im Reha Sport durchgeführt, doch ich bin noch Kilometer vom Optimum entfernt. SenTis ist wirklich eine tolle Sache nur Wunder kann man halt nach so kurzer Zeit nicht erwarten. Wenigstens sind die Schmerzen jetzt auch ohne Schmerzmittel zu ertragen.

010 (3)

Mit dem derzeitigem Trainingstand und dem fehlenden Lauftraining brauche ich an keinen Laufveranstaltungen teilnehmen. Ich bin nicht der Typ der in der Lage ist nur im Trainingsmodus/Geschwindigkeit in einem Wettkampf zu starten, sondern ich gebe immer (soweit es möglich ist) alles.

Diese Einstellung hat mich bisher durch alle Wettkämpfe gebracht und das war auch gut, nur momentan ist das nicht gut für meine Gesundheit.

Interesse an einem meiner  (avon) Wettkämpfe?

Meldet Euch!

Bildquelle: © dastridream.de

4 Kommentare

  1. Sicher freue ich mich auf FUE und ich bleibe auch am Ball. Es ist so wie es ist und ändern kann ich das sowieso nicht. ..nur unterstützen das es schneller geht. Dazu muss ich mich aber an die Regeln halten.

    avon avon
  2. Deine Berichte stimmen mich ganz schön nachdenklich….wie würde ich mit der Situation umgehen und könnte mich mein Umfeld noch ertragen? Es ist absolut richtig wie Du das anpackst und das muß ich bewundern, denn die Gefahr, erstmal sportlich auf 0 runterzufahren besteht meines Erachtens nach einer schweren Verletzung schon auch. Aber anstatt dessen Alternativen wie Walken zu suchen ist richtig und schwimmen und radfahren wird dich auf einem guten Level halten.

    Mein Kollege hat sich beim Skifahren den Wadenmuskel gerissen, meine Schwester ist ausgerutscht und hat sich das Sprunggelenk gebrochen. Beide pausieren nun ebenfalls Monate – auch wenn uns das alles wieder auf den Boden bringt, dürfen wir nicht vergessen, dass diese Verletzungen alle “heilen” und es schlimmeres gibt. In diesem Sinne – egal wann wieder Wettkampf angesagt ist – Deine Zeit kommt wieder….und vielleicht bereits in Ingolstadt!

    susan susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.