Endspurt auf der olympischen Distanz – Wörthsee-Triathlon

Am Sonntag, gegen halb neun, geht es zum letzten Mal in dieser Saison auf die olympische Distanz. Der Wörthsee-Triathlon am – und das ist sicherlich höchst überraschend – Wörthsee steht an. Der kleine Bruder des Starnberger Sees ist im Sommer i.d.R.  recht warm. Bei meinem bisher einzigen Start 2006 gab es ein Neoverbot. Doch die Abkühlung der letzten Tage wird auch die Wassertemperaturen gesenkt haben; mein Neo ist auf jeden Fall dabei.

Fast 10 Jahre ist mein Wettkampf am Wörthsee schon her und ich kann mich kaum an die Lauf- und Radstrecken erinnern. Geschwommen wurde im Strandbad, vorbei am Steg mit den Segelbooten. An die Radstrecke habe ich keine Erinnerungen, ich glaube, ich hatte seinerzeit mit einem Plattfuß zu kämpfen und musste den Reifen wechseln. Die Laufstrecke ging durch den Wald und war meines Wissens recht anspruchsvoll. Ich kann mich dunkel daran erinnern, kurz vor dem Ziel einen Berg hinabgelaufen zu sein. Dementsprechend bin ich diesen dann vorher sicher auch hinaufgelaufen. Als Gesamtzeit von 2006 stehen 02:56:59 h zu Buche. Bereinigt um den Reifenscheiden 02:48:53 h.

Da mit dem IM 70.3. in Zell am See vier Wochen später mein zweites Triathlon-Highlight und der letzte Wettkampf der Saison 2015 wartet, liegt der Fokus bei diesem Rennen auf meiner schwachen Disziplin, dem Laufen. Mein Ziel ist es, die anspruchsvollen 10 Kilometer unter 60 Minuten zu laufen. Schwimmen und Radfahren werde ich dementsprechend etwas ruhiger angehen lassen.

Für meinen Wetteinsatz bedeutet das deshalb 50 Cent unter 1 Stunden Laufen, sonst 2 Euro. Sollte ich die Bruttozeit von 2006 reißen, sind nochmals 50 Cent zusätzlich fällig.

Freue mich auf den Wettkampf. Trotz meiner vielen Wettkämpfe dieses Jahr ist das erst meine zweite olympische Distanz.

Bildquelle: (c) dastridream.de

2 Kommentare

  1. Da schließe ich mich an, und hoffe auf gutes gelingen! 2006 ist für dich zu toppen und wenn du im Wettkampf bist denkst du sowieso nicht mehr an deine schwächste Disziplin. Da gibst du sowie so alles! Good Luck!

    avon avon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.