IKK BB Firmenlauf 2019

Auch in diesem Jahr wollte ich wieder bei dem Firmenlauf teilnehmen. Bei kaltem Wetter und nassen Verhältnissen wollte der Wettergott heute nicht für optimale Verhältnisse sorgen. Angemeldet waren noch so einige mehr aus der Familie doch svon feierte seinen Hochzeitstag und meine Frau war beruflich so sehr eingespannt das sie es zeitlich nicht schaffen konnte.

Ich fuhr nach der Arbeit mit dem Rad zum Brandebuger Tor und ging zum Zelt der IKK BB wo ich meine Startunterlagen in Empfang nehmen konnte. Ich verpflegte mich mit Wasser und Obst und zog mich für den Lauf um.

Die Zeit im Zelt verging ziemlich schnell und die Skater machten sich auf den zum Start. Ich schloss mich ihnen an, denn ich wollte einer der ersten Starter sein, die auf die Strecke gehen sollten. Der Grund hierfür war banal, zum ersten mir war extrem kalt und ich wollte mich endlich bewegen und zum zweiten wollte ich nicht im Stau stehen.

 

Die Skater Rollis und Einradfahrer gingen auf die Strecke und wir hatten noch 5 Minuten Zeit um uns vorzubereiten. Die Läufer der Berliner Feuerwehr gingen mit kompletter Montur und Atemschutz auf die Strecke. Und der Countdown wurde runtergezählt.

Startsignal und auf den Weg gemacht. Schnell ging es zur Sache und der erste Kilometer war wieder unter 4 Minuten, zu schnell, viel zu schnell und das merkte ich auch. Blöd vorne im Feld zu starten ist das man fast ausschließlich überholt wird. Mir ging es nicht gut und meinen Rhythmus konnte ich auch nicht finden, vielleicht ist diese Distanz zu kurz und darum gehe ich es immer zu schnell an.

Egal warum, ich quälte mich über die Strecke und wollte es nur noch hinter mich bringen. Pluspunkt, es gab keinen Stau und ich konnte relativ frei laufen. Minuspunkt, ich war zu kalt und ging es zu schnell an und konnte diese Geschwindigkeit nicht über die Distanz bringen. Rutschig war es auf dem 17. Juli durch die vorhandenen Pfitzen. Mit 14 Sekunden Verschlechterung, zum Vorjahr, beendete ich diesen Lauf.

Bildquelle: (c) dastridteam.de #4EDTD #dastridream

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.