März 2015

Anfang März zeigte die Waage 81,5 Kilo. Durch zwei schwere Erkältungen musste ich mich in diesen Monat durchschlagen. Es war deswegen nicht mein schönster Monat, was Sport angeht. Aber wenn ich Sport gemacht habe ich ausschließlich auf den Halbmarathon vorbereitet. Den ich erfolgreich bestritten habe.

  • Laufen auf meiner Hausstrecke waren angesetzt 150 Km geschafft habe ich 98,5 Km
  • Schwimmen im Schwimmbad waren angesetzt 4 Km geschafft habe ich 0 Km

020

Ende März zeigte die Waage 81,4 Kilo an. Das Training war im WK-Bereich. 10 Stunden und 13 Minuten Sport insgesamt. Für den April ist dann der ­OEMarathon dran, wo ich hoffentlich eine bessere Vorbereitung habe wie beim Halbmarathon. Noch muss ich eine Auszeit machen. Aber ich werde Euch via Twitter auf dem laufenden halten.

 

Bildquelle: (c) dastridream.de

3 Kommentare

  1. Respekt nochmals für den HM und Gesundheit für die OEM Vorbereitung.
    Eine Woche RTL macht sich da bei mir in den Umfängen natürlich ordentlich bemerkbar.
    Zu Buche stehen: 7 km Schwimmen, 680 km Rad und 76km Lauf in 44 Stunden.
    Bei 4 Wochen und 3 Tagen, die der März hat, sind das ca. 10 h pro Woche (in den vergangenen Monaten waren es ca. 5 Stunden/ Woche). Wenn man es auf Wochenbasis betrachtet, sind es nicht wirkliche große Trainingsumfänge, die verfügbare Zeit ist einfach zu knapp. 15h / Woche, die man für einen Ironman eigentlich braucht, sind da einfach nicht drin.
    Da fällt mir ein: Wer ist eigentlich dran, die richtigen Zahlen abzugeben? Heute Abend sind mal locker 9 Millionen im Jackpot. Diese Zahl kann man gut durch drei teilen.

    dvon dvon
  2. Respekt auch von mir, diesen Monat war bei mir auch kaum was mit Training, Schwimmen 0 km Erkältung am Anfang des Monats steckte immer noch zu tief in den Knochen. Radfahren nur 83,12 bei 3:11h und Laufen 149,52 bei 13:05h.

    avon avon
  3. Auch mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Der Monat März war jetzt auch nicht wirklich mein Monat – meine Mutter im Krankenhaus und daher zwischen Familie, Beruf und Krankenhausbesuchen wenig Zeit für mich und Sport. Kannn also wie das Wetter nur besser werden. Ich hab trotzdem mal nachgesehen was ich diesen Monat geschafft habe…31km Laufen, 4km Schwimmen und 3 Std. Spinning und 40km Radfahren. Ich hoffe nächster Monat läuft besser – dann will ich endlich meine Anmeldung zumindest für einen Volkstriathlon machen – mein großes Ziel wäre anschließend im Juli der Triathlon über die Olympische Distanz.

    susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.