Skifahren im Winter

Natürlich kann man das Bergabfahren auf Skiern nicht mit einer harten Laufeinheit vergleichen.  Wenn aber im Winter die Sonne lacht, der Himmel blau ist und die Piste gut präpariert ist, dann kann man sich die Bretter schon mal unterschnallen und den Spaß genießen.

B-Rj3jbIEAAxCSFUnd einen gewissen Grad an Fitness braucht es schon, um den Berg hinab zu kommen. Wenn man wie ich nicht mit untergeschnallten Brettern auf die Welt gekommen ist und auch kein spätes Talent beweist, braucht es schon einiges an Kraft, um halbwegs gut den Berg hinab zu kommen.

Den Berg hinauf habe ich mich dann doch mit dem Sessellift befördern lassen. Ich bewundere ja die Skitourengeher, die den ganzen Tag den Berg hinauf laufen, um dann einmal hinabzufahren. Das ist Fitness pur. Vielleicht probiere ich das mal im nächsten Leben. Oder nach meinem geplanten Lottogewinn ☺

Bis dahin nutze ich den Lift und genieße die weiße Pracht von oben nach unten und den Muskelkater am Abend.

Bildquelle: (c) dastridream.de

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.