Stolz auf deutsche Autofahrer

Ich muss es endlich mal loswerden. Es liegt mir schon so lange auf dem Herzen. Ich bin sehr, sehr stolz auf unsere deutschen Autofahrer. Ohne Übertreibung kann man zu Recht sagen – die deutschen Autofahrer sind die Besten. Sie können super Auto fahren und keiner kann ihnen das Wasser reichen.

avatar_bikeWie ich darauf komme?

Nehmen wir zum Vergleich mal die Anfänger auf Fuerteventura. Unsicher bezüglich ihrer fahrerischen Qualitäten, müssen sie beim Überholen immer komplett auf die Gegenfahrbahn ausweichen, um einen Radfahrer zu überholen.

Pah! Lächerlich. Nichtskönner. Anfänger.

Da lobe ich mir die deutschen Autofahrer. Die wissen genau, was sie drauf haben und es gibt sogar so gute Fahrer, die mit 100 km/h und einem Abstand von einem halben Meter an einem Radfahrer vorbei rauschen.

Gutes Auge, gute Fahrezeugbeherrschung. Profis am Steuer.

Habe ich am Sonntag erst wieder erlebt. Habe mir sogar das Kennzeichen gemerkt. Falls ich den Typen mal beim EInkaufen oder so treffe, werde ich ihm ein Bier spendieren und ihn zu seinem professionellen Können gratulieren.

Ihr seht also, eine Menge Gründe, um stolz auf deutsche Autofahrer zu sein.

Bildquelle: (c) dastridream.de

 

Ein Kommentar

  1. Dann grüße ihn auch sehr und gib ihm auch ein Bier von mir aus. Solche Superhelden sollten für ihr Können belohnt werden, es gibt schließlich genug Anfänger. Auf Fuerteventua habe ich mich auch nicht so Sicher gefühlt wie hier. Respekt für diese Fahrleistung und ich hoffe, dass er auf irgendeiner Landstraße auf ebenbürtige Autofahrer mit dem gleichen Können trifft. Vielleicht unterbieten sie ja dann auch noch den halben Meter, würde ich ihm gönnen, damit er auch einmal das Gefühl von Sicherheit “erfährt”!

    avon avon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.