Der Januar ist vorbei

So schnell kann das gehen, da ist auch schon wieder der erste Monate des Jahres um. Vom Training lief es soweit ganz gut, nur habe ich nicht alle Trainingsziele erreicht. Gerade in Corona-Zeiten alles unter einen Hut zu bekommen, ist nicht immer ganz leicht. Aber beschweren werde ich mich nicht. Die Gesundheit hat mitgespielt und seit Jahren hatte ich nicht mal ein Kratzen im Hals. Der Verzicht auf Kontakte jeglicher Art scheint nicht nur das Coronavirus eingedämmt zu haben.

Einzig und allein das Schwimmen vermisse ich. Ganz so verrückt wie Svon bin ich auch 2021 nicht. Nun, ich hoffe mal, dass die Schwimmbäder bald wieder aufmachen, ein bisschen fehlt mir das Training schon. Von den 10 Kilometern Schwimmen habe ich schon Abstand genommen, das wäre wieder etwas für – hoffentlich – nächstes Jahr.

Der nächste Abschnitt auf dem Weg zum Berlin Man steht jetzt an, der Februar. Schauen wir mal, dass die Gesundheit auch weiterhin mitspielt. Im Winter werden Sommersportler gemacht, daran hat sich auch trotz Corona nichts geändert.

Bildquelle: (c) dastridream.de

2 Kommentare

  1. Das sind wahre Worte, im Winter werden die Sommersportler gemacht. Ich hoffe das ich auch bald wieder in einer guten Regelmäßigkeit den Sport verfolgen kann und auch auf die Schwimmbäderöffnungen. Bis dahin bleibt Gesund…

    avon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.