After Corona Wettkampfplan 2020

Wie bereits vor kurzem geschrieben gehe ich vom Totalausfall der Saison 2020 aus. Um mir ein wenig Motivation zu erhalten, hatte ich im März einen eigenen Wettkampf nur für mich allein ins Auge gefasst.

Nun, meine Motivation und meine Fitness halten sich, im Gegensatz zu meinem Gewicht, in Grenzen. Form und Leistung sinken von Tag zu Tag und während Avon sich noch irgendwie motiviert bekommt, läuft bei mir alles nur mit angezogener Handbremse. Das ist fatal, weil wieder ein Jahr dahinfliegt, ohne wirklich mal wieder eine vernüftige Wettkampfsaison durchzuziehen. Das ist, vorsichtig ausgedrückt, großer Mist.

Dagegen muss ich was tun. Auch wenn ich 2020 keine neuen Rekorde aufstellen werde, so sollte ich doch wenigstens einige vernüftige Wettkämpfe durchführen. Ich habe mich deshalb entschlossen, eine ganz persönliche 2020er Corona-Saison ins Leben zu rufen. Die Planungen haben begonnen, sind aber noch nicht abgeschlossen. Die folgenden Wettkämpfe und Termine sind alle noch im Status “Planung”. Aber ich bin dran.

Los geht es am 10. Mai mit dem G471 Run. Einem 8 Kilometer Lauf auf weitgehend flacher Strecke und schnellem Asphalt. Bereits am 24. Mai wartet der Graf X-Ten Run. Das wird ein Cross-Lauf durch den Wald über 10 Kilometer sein. Nicht besonders schnell, dafür aber eine tolle Strecke.

Im Juni geht es dann in die Triathlon Saison. Zunächst beim Wörthsee-Sprint über eine Distanz von 750 / 20 / 5 km. Schwimmen im Wörthsee und dann mal sehen, wie die Strecke aussehen wird.

Am 19. Juli wartet voraussichtlich der Ammersee “Swim and Run”. Ein Kilometer Schwimmen im Ammersee bei Stegen und dann nach Hause entlang der B471. Das sollten ca. 8 Kilometer sein, eine schnelle Strecke.

Der My Woerthsee Triathlon über die olympische Distanz wird auf den 2. August vorverlegt. Hier sind (oder waren?) die Streckenüberlegungen schon am Weitesten. Aber warten wir mal die finale Planung ab.

Und schließlich am 23. August der Grafen Man. Ich plane mit Distanzen von 2,5 – 60 – 10 Kilometern, habe aber noch gar keine Idee über weitere Details. Da lasse ich mich auch überraschen, was da am Ende rauskommt.

Somit stehen sechs Wettkämpfe auf meiner Liste. Das sollte ein wenig Motivation bringen, hoffe ich. Ich bin ja mal gespannt, ob ich den Hintern jetzt Dank der geplanten Wettkämpfe wieder (leichter) hochbekomme. Es wäre wünschenswert.

Bildquelle: (c) dastridream.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.