Schweriner Schlosstriathlon Supersprint 2019

Um 6 Uhr war die Nacht zu Ende. Die Sonne war schon aufgegangen. Ich stand auf und verabschiedete mich von meiner Tochter. Es sollte ein sehr heisser Tag werden.

 

Darum war ich froh, dass wir sehr früh starteten. Ich machte mein Rad fertig und wartete auf Avon. Als er fertig war, machten wir uns auf dem Weg zum Wettkampf. Nach 5 Kilometer Radweg waren wir da. Wir gingen in die Wechselzone und machten uns fertig. Man nennt diesen Triathlon auch Einsteiger Triathlon. Aber von den 75 Starten sahen gerade mal 5 Personen aus die zum ersten Mal einen Triathlon machten uns eingeschlossen. High-Tech Material wie beim Ironman in Roth. 4 Personen die mit einem Normalen Fahrrad gestartet sind, Avon’s Rad eingeschlossen. Aber bei meinem ersten Triathlon in Schwerin 2014 hatte ich ja schon das vergnügen. Und wusste, was hier los ist. Nach der Wettkampfbesprechung gingen wir zum Wasserstart. Dort warteten schon unsere Frauen auf uns. Ich machte mich fertig und wartete auf dm Start.

Um 9 Uhr 05 war unser Start im Wasser. Avon war gleich vor mir was mich aber nicht überraschte. War aber erstaunt das er nicht wegschwimmt von mir. Ich hatte doch kaum ein Training im Sachen Schwimmen seit letzten Jahr gemacht. Und so Überholte ich ihn sehr schnell. Beim Ironman im Roth habe ich ihm eine Minute abgenommen, hier waren es 15 Sekunden. Wir sind zusammen in die Wechselzone gerannt. Avon war deutlich schneller auf dem Weg in die Wechselzone. Und es ging auf die Radstrecke 1 Kilometer gerade aus danach 1 Kilometer zurück. In den ersten zwei Runden konnte ich den Abstand zu Avon beibehalten. Danach flog er davon. Wir mussten 5 Runden absolvieren und es ging wieder in die Wechselzone. Avon war jetzt schon 4 Minuten Voraus. Ich machte mich auf ein einsames Laufen bereit. So schnell wie beim Schweriner Nachtlauf 2018 war ich natürlich nicht. Aber für meine persönlichen Verhältnisse bin ich sehr gut durchgekommen.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht so einen kurzen Triathlon zu machen. Und ich habe ein neues Ziel für mich.Trainingspläne sind schon alle geschrieben. Ab September geht es langsam los. 2020 werden 8 Sprintttriathlons gemacht. 2021 werden 4 Olympische Triathlons gemacht. 2022 werden 2 Mitteltriathlons gemacht. Und 2023 soll es ein wiedersehen auf die Langdistanz geben. Am besten in Roth.

3 Euro für unsere Spenden4Kinder werden überwiesen. Und 5 Euro für meine Persönliche Bestzeit werden auch für die Spenden4Kinder gutgeschrieben.

 

Bildquelle: (c) dastridream.de

3 Kommentare

    1. ….. Das glaube ich leider nicht. Aber das können wir ja noch einmal besprechen. Vielleicht finde ich ja auch noch ein Mal Zeit meinen Artikel zu schreiben. Danke Svon für den schnellen Bericht.

      avon avon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.