Wörthsee Triathlon – Bis an Ende und zurück

Am letzten Sonntag im Juli fand der Wörthsee Triathlon statt. Diesmal der “offizielle”, nachdem ich zwei Corona Jahre nur an meinen eigenen Wettkämpfen teilgenommen hatte. Mein nicht vorhandener Trainingszustand war natürlich beim WST unverändert und so hatte ich den selben Plan wie am Rothsee. Schwimmen, Radeln und dann beim Laufen …

Tag 6 – 322 days to go

Sechster Tag. Bisher nur ein Training. Aber endlich an der Ostsee angekommen. Morgen früh geht’s Laufen. Ich werde der Mole in Warnemünde einen Besuch abstatten. Gut: Nur Wasser heute, kein Süsskram. Nicht einfach, wenn der Rest der Mannschaft das leckere dänische Eis schleckt … Aber ich habe ein Ziel, darauf …

CR2023 – Wir kommen!

11. Juli 09:59 Uhr. Seit gut 10 Minuten sitze ich vor dem Computer. Ich habe eine Notizseite geöffnet, in der mein Name steht. Und der von Svon. Und Avon. Und unsere Geburtsdaten. Und meine E-Mail Adresse. 10 Uhr. Ich aktualisiere den Browser. Nichts. Und gleich noch mal. Und dann bin …

Neue Rekorde im Anflug

Der Juni hat es in diesem Jahr so richtig in sich. Ein Rekord nach dem anderen purzelt. Da wäre zunächst der für das Wochenende angekündigte Hitzerekord in Deutschland. Top! Genauso wichtig: Die Gewichtsrekorde. Ich denke mal, wir sind seit Jahren zu Beginn einer Wettkampfsaison nicht mehr so …. schwer … …

Rauf auf’s Rad

Sonntag, 8 Uhr morgens. Brötchen holen, frühstücken und diverse Dinge im Haus erledigen. Und schwupps, war es schon wieder 2 Uhr. Die Wetterfrösche hatten recht: Starke Bewölkung und leichter Regen luden wenig zum Radfahren ein. Da mein Rad derzeit (noch) nicht auf Hochglanz geputzt ist, entschloss ich mich dennoch, auf …

Doppelter Espresso am Morgen

Jeder der mich kennt, und die meisten Leser unseres Blogs kennen mich gut (vier von fünf), weiß, dass ich keinen Kaffee trinke. Aber eine Überschrift “Doppelschlag am Morgen” halte ich derzeit für unangebracht und eine Headline “Doppeltes Lottchen” könnte auf Restalkohol vom Vortag hinweisen. Also dann doch lieber der Espresso, …

Zwei Tage ohne

Gestern, am Mittwoch war ich super früh im Büro und Abends spät zurück. Aber ich hätte in der Mittagspause laufen können. Hab ich nicht. Und heute? In der früh um sechs hätte ich nur aufstehen müssen. Bin ich auch nicht. Und Abends zum schwimmen war es irgendwie auch zu spät. …